Besucher finden Flora beim Altenbögger Gartenmarkt in Bönen

+
So schön blühte es im letzten Jahr.

Bönen – Auch die 13. Ausgabe des Altenbögger Gartenmarktes steht unter einem Motto: „Findet Flora!“ heißt es in diesem Jahr, und kleine und große Gartenfreunde werden dazu am Sonntag, 5. Mai, von 11 bis 18 Uhr einiges auf dem Marktplatz in Altenbögge entdecken.

25 Anbieter haben sich für die Veranstaltung angemeldet. Sie bringen ein breites Sortiment an Sommerblumen und Stauden für Balkon, Terrasse und Ziergarten mit in die Gemeinde – Ton in Ton oder farbenfroh – ganz nach Geschmack. 

Für den Gemüsegarten werden die Aussteller ebenfalls einiges dabei haben, Kräuter, Tomatenpflanzen und historische Gemüsesorten etwa. Dazu geben die Experten Tipps und Anregungen zur Pflanzung und Pflege. Und schließlich runden Dekorationsartikel für drinnen und draußen das Angebot ab. 

Wie unsere Gärten für Hummeln attraktiver werden könnten

Außerdem wieder mit vor Ort werden die Mitglieder des Rassegeflügelzuchtvereins Altenbögge 08 sein, die zu einer kleinen Geflügelschau und zum Fachsimpeln enlädt. Am Stand des Imkervereins beantworten die Fachleute nicht nur die Frage, wie unsere Gärten für Bienen und Hummeln anziehender werden, sie planen zudem gemeinsam mit den Bönener Kitas einen Bastelwettbewerb. Er beginnt um 14 Uhr. 

Die Mitglieder der Vier-Pfötchen-Hilfe beraten desweiteren zu den Themen artgerechte Haustierhaltung und Tierschutz. Für kulinarisches Vergnügen wollen an diesem Sonntag die Landfrauen mit Kaffee und Kuchen sorgen, die Mitglieder des RGZV zünden den Grill an und servieren kühle Getränke. Außerdem werden regionale Lebensmittel wie Gemüse oder Käse angeboten. Kinder können sich ab 12 Uhr schminken lassen. Der Eintritt zum Gartenmarkt ist frei. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare