Baustelle an der Bahnhofstraße: Ampel wird bald versetzt

+
Die Straße ist zwar frei. Aber die Ampel regelt weiter den Verkehr.

Bönen - Auf den ersten Blick sieht alles gut aus: Die Arbeiten an der Bahnhofstraße vor der Tankstelle scheinen abgeschlossen zu sein. Freie Fahrt haben die Autofahrer aber dennoch nicht und das wird auch so bleiben.

„Es werden derzeit noch Restarbeiten durchgeführt und die Firma soll nicht bei offenem Verkehr arbeiten“, erklärt Josef Zientek, der bei der Gemeindeverwaltung für die Arbeiten zuständig ist. Bei den Restarbeiten handelt es sich um Beet- und Pflasterarbeiten. 

Derzeit ist geplant, dass diese Arbeiten bis zum 29. Juli abgeschlossen sind. Dann soll zumindest dieser Abschnitt wieder freigegeben werden. Für die Autofahrer ändert sich allerdings nur wenig. Denn die Baustelle und damit auch die Ampel werden nur versetzt in Richtung Heinrich-Wieschhoff-Straße. 

Im Bereich des geplanten Kreisels an der Hammer Straße gehen die Arbeiten ebenfalls voran. Die Verlegung einer Gasleitung ist fast abgeschlossen. Es laufen noch Verfüllarbeiten. Untersucht werden muss noch, ob sich in diesem Bereich ein Blindgänger befindet. Eine Verdachtsstelle könnte Mitte oder Ende August begutachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare