Auftakt zum Schützenfest in Nordbögge

+
Karl-Heinz Bennemann (links) wurde von Nordbögges Schützenoberst Wolfgang Schimmel zum Oberst befördert. 

Bönen – Karl-Heinz Bennemann vom Schützenverein Nordbögge darf sich seit Freitagabend nun auch Oberst nennen. Mit zahlreichen Dankesworten für das langjährige und vielfältige ehrenamtliche Engagement beförderte ihn Schützenoberst Wolfgang Schimmel unter dem Beifall der rund 150 angetretenen Schützen und Musiker im Festzelt in Nordbögge.

Nicht weniger stolz war am Freitagabend Spieß Dieter Kinzel, als er die Schützen zu Beginn des Fest als erster Antreten lassen durfte. Gemeinsam ging es an zuerst zum Ehrenmal, wo Vorsitzender Manfred Thomas die Gedenkansprache hielt. Bei Vogelersteigerer und Avantgardenkommandeur Daniel Wilms folgten dann die Adlertaufe auf den Namen Ikarus und zahlreiche Ehrungen und Beförderungen von langjährigen und verdienten Schützen.

So zeichnete Vorsitzender Manfred Thomas folgende Schützen für 25-jährige Mitgliedschaft aus: Helmut Bünger, Michael Frigge, Hans Graas, Andreas Schwark, Ralf Thiemann und Eckhard Wilke. Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft können Wolfgang Burgdorf, Karl-Ernst Heermann, Friedhelm Lethaus und Hans Worm verweisen. Heinz-Frido Kreienfeld und Siegfried Reck sind seit 50 Jahren im Schützenverein. Darüber hin ernannte Vorsitzender Thomas die Schützen Franz Grobe, Wilfried Hermanny, Manfred Wiesmann und Manfred Gerlitzki zu Ehrenmitgliedern.

Auch die Avantgarde hatte wieder zahlreiche Jubilare, die Kommandeur Daniel Wilms auszeichnete. Jessica Constapel, Stefan Kornrumpf und Alexander Völkel sind zehn Jahre in der Garde. Uwe Böhm und Ronny Schreiber engagieren sich seit 15 Jahre. Auf 20 Mitgliedsjahre kommt Horst Friege und auf 25 Jahre Marcus Schäfer und Christian Schön. Seit 30 Jahren unterstützt Dirk Brandt die Garde. Spitzenreiter war Vorsitzender Manfred Thomas, der neben einer Urkunde und einer Jubiläumsnadel mit einem Frühstückskorb ausgezeichnet wurde. Seine Kariere bei den Schützen begann vor 50 Jahren in der Avantgarde, der er noch heute eng verbunden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare