Alter Bahnhof und TVG feiern gelungenes Sommerfest 

+
Beim Sponsorenlauf waren die kleinen Teilnehmer kaum zu bremsen.

Bönen – Bei angenehmen Temperaturen freute sich der Sportverein TVG Flierich-Lenningsen und das Familienzentrum Alter Bahnhof Lenningsen am Samstag über viele große und kleine Besucher beim Fest „Sommerwiesen“.

Gleich zu Beginn gingen die Teilnehmer eines Sponsorenlaufs auf ihren Rundkurs. In der Gruppe der Zwei- bis Dreijährigen war die Aufregung noch sehr groß. 

Die am Rand stehenden Eltern, Geschwister und Freunde mussten die kleinen Sportler eher bremsen als anfeuern. Gestaffelt nach Altersklassen gingen im Anschluss an die Kleinsten noch weitere Kinder an den Start. Beim letzten Lauf mussten Eltern und Geschwister Sportsgeist zeigen. Der Erlös kommt dem Familienzentrum zugute.

Sportfest "Sommerwiesen" an der Ermelingschule

Um in den Genuss eines Tombolaloses zu kommen, mussten die Teilnehmer mindestens vier der sechs Stationen bewältigen. Dosenwerfen mit einer Wasserpistole, Tore schießen und Ballwerfen gehörten dazu. An einem Stand war das Wissen um die Ernährung gefragt. Dass Wasser gesünder ist als Cola, konnten auch schon die ganz Kleinen berichten.

Fest im Zeichen der Nachhaltigkeit

„Wir wollen die Kinder auch auf unseren Verein neugierig machen“ erklärte Felix Rademacher, stellvertretender Jugendvorsitzender. Schließlich bietet der TVG neben Fußball auch Basketball, Fitnessgruppen, Ausdauertraining und möglicherweise in Zukunft auch Bogenschießen an. 

Das sehr gut besuchte Fest sei eine gelungene Kooperation mit dem Familienzentrum, meinte Rademacher. Dabei wurde auch auf Nachhaltigkeit geachtet. Die Strohhalme waren aus Bambus, Brötchen und Würstchen aus der Region. „Wir haben auch viel getan, um den Müll zu vermeiden“, machte Rademacher deutlich.

Während die Helfer der TVG-Jugend und die Mitarbeiter des Familienzentrums die Kinder in Bewegung hielten, schrieb Familienzentrumsleiterin Sonja Pankauke schon die Urkunden für die Teilnehmer. Die Sieger durften sich zusätzlich zur Auslosung eines der gespendeten Spielzeuge aussuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare