91-jährige Bönenerin in TV-Show

Mit Stefan Mross auf dem Sofa - Jetzt wollen alle wissen: Wo gibt‘s die coole Jacke?

Seit Eleonore Beier (91) bei Stefan Mross in der TV-Sendung „Immer wieder sonntags“ (ARD) zu Gast war, steht ihr Telefon nicht mehr still. Alle wollen nur eines wissen.

Bönen – Über 120 Nachrichten trudelten Eleonore Beiers Fernsehauftritt bei „Immer wieder sonntags“ (ARD) mit Stefan Mross über Facebook, WhatsApp und Twitter ein, um ihr zu gratulieren zu ihrem souveränen Auftritt. Und alle wollen wissen: Wo gibt es ihre coole Jacke?

Stefan MrossTV-Moderator und Musiker
Geboren26. November 1975 in Traunstein
Ehepartnerin: Anna-Carina Woitschack (Seit 2020)

Selbst aus der Schweiz und Österreich erhält die 91-Jährige aus Bönen (NRW) Anfragen, ob man die tolle Jacke, die sie beim Auftritt trug, bei ihr noch kaufen kann. Die älteste Boutique-Besitzern Deutschlands bringt das alles nicht aus der Ruhe. „Ich fand es sehr spannend, bei einer Fernsehshow dabei zu sein“, sagt sie. Aufgeregt sei sie aber nicht gewesen. In ihrem Alter bleibe man auch vor der Fernsehkamera gelassen.

„Immer wieder sonntags“ (ARD) mit Stefan Mross: Viele Anrufe bei Eleonore Beier

Wahrscheinlich hat halb Bönen den Auftritt von Eleonore Beier am Sonntagmorgen in der ARD verfolgt, als sie in der beliebten TV-Show „Immer wieder sonntags“ neben Gastgeber Stefan Mross auf der Couch saß und entspannt mit dem Musiker und Moderator plauderte. Aufmerksam geworden war der ARD-Sender Südwestfunk auf die Bönenerin, nachdem der WA darüber berichtet hatte, dass Eleonore Beier als älteste Boutiquebesitzerin Deutschlands mit 91 Jahren noch jeden Tag in ihrem Modeladen steht. Prompt erhielt sie eine Einladung in die Sendung.

Gedreht wird die Show, in der viele beliebte Schlagerstars auftreten, im Europa-Park im badischen Rust. Für Eleonore Beier, ihre Tochter Silke und Enkelin Amira hieß das am Donnerstagnachmittag, ins Auto steigen und ab Richtung Süden. „Wir kamen erst spät abends dort an und waren in einem Hotel im Freizeitpark untergebracht“, erzählt Eleonore Beier.

Spannend: So viel Vorbereitung ist für eine Live-Sendung nötig

Am Freitag fanden die ersten Vorgespräche statt, am Samstag dann die Proben zur Sendung. „Da haben wir unser Gespräch geprobt. Ich fand es sehr interessant, zu beobachten, wie so eine Sendung entsteht“ sagt die 91-Jährige. „Da ist ganz viel Vorbereitung nötig, damit am Sonntag in der Live-Sendung alles klappt und jeder weiß, was er zu tun hat.“

Souverän und schlagfertig plauderte Eleonore Beier in der ARD-Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross live auf der Bühne im Europa-Park Rust.

Dabei hatte sie Gelegenheit, die prominenten Stargäste kennenzulernen und ganz aus der Nähe zu beobachten. Auf der Gästeliste standen schließlich Stars wie Francine Jordi, Jasmin Wagner, Jürgen Drews, Semino Rossi oder Bernhard Brink. „Alle waren sehr freundlich und haben mich mit viel Respekt behandelt“, berichtet sie. Einige Promis fragen sie hinter der Bühne, woher sie die tolle Jacke hat, die sie trägt. „Die ist wie alles, was ich trage, aus meinem Laden“, antwortet sie.

Die Bönenerin genießt den Aufenthalt im Freizeitpark in Rust, auch wenn sie nicht viel vom Park selbst zu sehen bekommt. „Als wir ankamen, herrschten über 30 Grad, da habe ich auf einen Rundgang verzichtet.“ Sie hat auch so genug zu tun, denn immer wieder muss sie zu Proben oder Besprechungen kommen. „Die Mitarbeiter der Produktion haben mich sehr gut umsorgt“, erzählt sie. „Vor allem Stefan Mross ist wirklich sehr nett.“

„Stefan Mross ist wirklich sehr nett“

Deshalb ist sie auch überhaupt nicht nervös, als die Sendung läuft und sie ihren großen Auftritt zusammen mit Stefan Mross auf der Bühne vor einem Millionenpublikum hat. Er begrüßt sie als die älteste Boutiquebesitzerin Deutschlands und sie erzählt ganz entspannt, dass es schon mit zwölf Jahren ihr Traum war, einmal einen eigenen Modeladen zu haben und als Frau unabhängig zu sein.

Eleonore Beier aus Bönen zu Gast bei „Immer wieder sonntags“

Immer wieder sonntags Stefan Mross Eleonore Beier
Immer wieder sonntags Stefan Mross Eleonore Beier
Immer wieder sonntags Stefan Mross Eleonore Beier
Immer wieder sonntags Stefan Mross Eleonore Beier
Eleonore Beier aus Bönen zu Gast bei „Immer wieder sonntags“

Diesen Traum hat sie sich vor 60 Jahren erfüllt – und steht noch heute in Bönen an der Bahnhofstraße jeden Tag in ihrem Laden. „Das macht mir einfach Spaß, deshalb denke ich auch noch nicht ans Aufhören.“

Auch Stefan Mross ist offensichtlich begeistert von der flotten Bönenerin, der man ihr Alter nicht anmerkt – und von ihrer außergewöhnlichen Lebensgeschichte. Sie plaudert souverän auf dem Sofa mit ihm und zeigt, dass sie durchaus schlagfertig ist. „Was könnte ich denn bei ihnen kaufen“, fragt Mross, und erhält prompt zur Antwort: „Ein wunderschönes Outfit für ihre Frau.“ Am Ende hat der beliebte Moderator dann noch eine echte Überraschung für sie: Er singt ein Lied für sie, das er nach der Melodie „My Bonnie is Over the Ocean“ speziell auf sie umgetextet hat. Da ist sie dann doch gerührt. „Das war nicht geprobt! Ich hab’ gedacht, das gibt’s doch gar nicht, dass jemand für mich ein Lied singt.“

Das war nicht geprobt: Stefan Mross singt ein Lied für sie

Nach dem Fernsehauftritt geht es am Sonntag wieder nach Hause. Schließlich musste der Laden am Montagmorgen wieder geöffnet werden. In der Zwischenzeit sind unzählige Nachrichten eingegangen. „Alle melden sich nach dem Auftritt im Fernsehen – Kunden und Freunde“, berichtet Eleonore Beier.

Kundin Gertrud Schlachter (94) besuchte Eleonore Beier (rechts) am Montagvormittag extra in ihrer Boutique, um ihr zu ihrem Fernsehauftritt zu gratulieren.

„Ich hab noch gar keine Zeit gehabt, mir die Sendung anzuschauen oder die vielen Nachrichten zu lesen“, sagt sie. Das will sie nachholen. Einige treue Kundinnen haben es sich nicht nehmen lassen, am Montag persönlich im Laden vorbei zu kommen und Eleonore Beier zu ihrem Fernsehauftritt zu gratulieren – wie Gertrud Schlachter (94): „Ich finde, das hat sie sehr gut gemacht.“

Die coole Jacke mit den goldfarbenen Ösen, die Eleonore Beier bei ihrem Auftritt trug, hat offensichtlich nicht nur den Promis in der Show gefallen, sondern auch vielen Zuschauern. Aus der Schweiz, Österreich und Deutschland liefen schon Anfragen ein, ob die Jacke bei ihr noch zu haben sei. Das überrascht dann auch Eleonore Beier. Sie überlegt, künftig mehr Ware auch online anzubieten.

Die Sendung kann noch in den kommenden Tagen in der ARD-Mediathek abgerufen werden.

Rubriklistenbild: © SWR/Martin Black

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare