Ladendetektiv verletzt

70-jährige Ladendiebin flüchtet auf Mofa - der Polizei entkommt sie dennoch nicht

Moped
+
Auf einem Mofa flüchtete die Frau. Das Problem: Die Polizei fand ihre Adresse heraus.

Lebensmittel gestohlen, Ladendetektiv verletzt und auf Mofa geflüchtet: Eine 70-jährige Frau aus Hamm hat am Donnerstag die Polizei in Bönen beschäftigt. Ihre Flucht ging allerdings schief, weil sie etwas Wichtiges verlor.

Bönen - Die 70-jährige Hammerin hatte, wie die Polizei mitteilte, am Donnerstag gegen 18 Uhr diverse Lebensmittel aus dem Aldi-Markt am Marmelinghöfener Weg in Bönen gestohlen.

Dem Ladendetektiv kam die Frau offenbar verdächtig vor. Er sprach sie vor der Filiale an, als die Beschuldigte bereits auf ihrem Mofa saß. Der mehrfachen Aufforderung abzusteigen und dem Detektiv ins Büro zu folgen, kam die Frau nicht nach. Stattdessen fuhr die 70-Jährige mit geringer Geschwindigkeit an und erfasste den Detektiv, der dabei leicht verletzt wurde.

Helm und Papiere verloren

„Im Anschluss flüchtete die Frau mit ihrem Mofa über den Marmelinghöfener Weg in südliche Richtung“, heißt es im Bericht der Polizei. Dumm nur, dass sie auf der Flucht nicht nur ihren Helm, sondern auch die Papiere ihres Fahrzeugs verlor. Die Polizei hatte also leichtes Spiel bei der Feststellung der Personalien der Frau.

Die Beamten trafen die Frau an ihrer Wohnanschrift in Hamm an, wo das Diebesgut sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare