Zwei Verletzte in Bergkamen - Fahrer war betrunken und ohne Führerschein

+

Bergkamen - Am frühen Sonntagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall in Bergkamen zwei Personen verletzt worden. Der Verursacher hatte keinen Führerschein und war auch noch betrunken unterwegs. 

Um 4.20 Uhr war ein 21-jähriger aus Kamen nach Angaben der Polizei  mit seinem Auto auf der Landwehrstraße in östlicher Richtung unterwegs. An der Einmündung zur Bambergstraße bog er nach rechts ab. Dabei geriet er auf die dortige Verkehrsinsel und beschädigte dort einen Ampel-, einen Laternenmast und ein Verkehrszeichen. 

Ein 30- und ein 24-jähriger Kamener, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, wurden dabei leicht verletzt. Die Polizei stellte fest, dass der Fahrer offenbar alkoholisiert gefahren war. Daher wurde ihm eine Blutprobe entnommen. 

Außerdem war er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Der Pkw wurde abgeschleppt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 16 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare