Schwerpunkt-Einsatz im Kreis Unna

Zwei Festnahmen: Kreispolizei geht gegen Straßenkriminalität vor

+

Einsatz gegen Straßen- und Eigentumskriminalität: Die Polizei im Kreis Unna war im gesamten Kreis aktiv und erfolgreich.

Kreis Unna - Im Rahmen einer grenzüberschreitenden, integrativen Fahndungs- und Kontrollwoche hat die Kreispolizeibehörde Unna am Donnerstag in der Zeit von 10 bis 20 Uhr unterschiedliche Maßnahmen in ihrem Zuständigkeitsbereich durchgeführt.

Ziel des Einsatzes zur Bekämpfung der Eigentums- und Straßenkriminalität und zur Steigerung der Sicherheit im Straßenverkehr war es, den Fahndungs- und Kontrolldruck auf potenzielle Straftäter zu erhöhen und Verkehrsverstöße konsequent zu verfolgen.

Im Laufe des Einsatzes wurden unter anderem in Parkanlagen und auf Weihnachtsmärkten Kontrollen durchgeführt. Verkehrsverstöße wurden an mehreren Kontrollstellen konsequent verfolgt.

Das Ergebnis:

- 246 kontrollierte Fahrzeuge 

- 95 kontrollierte Personen 

- 2 Festnahmen im Zusammenhang mit Straßenkriminalität 

- 3 Festnahmen zur Vollstreckung von Haftbefehlen 

- 32 Ordnungswidrigkeiten im Bereich der Verkehrsverstöße 

- 6 Strafanzeigen im Bereich der Straßenkriminalität 

- 2 Drogen- und Alkoholdelikte

Lesen Sie mehr aus dem Kreis:

Post-Filiale zieht um: Samstag geschlossen / Neueröffnung am Montag

In Jaguar verguckt und dann betrunken zur Probefahrt: Kein guter Plan

Schläge, Skandal und Schönheits-Wettkampf: Miss-Wahl wird zur riesigen Enttäuschung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare