Vorstand der Volksbühne wurde wiedergewählt

+
Die Vorstandsmitglieder der Volksbühne 20 wurden während der Hauptversammlung im Amt bestätigt. ▪

BERGKAMEN ▪ Sie spielen nicht nur gut Theater, auch die Vorstandsarbeit scheint ihnen zu liegen. Daher bestätigten die Mitglieder der Volksbühne 20 Oberaden am Samstagabend neben dem ersten Vorsitzenden Michael Jürgens den kompletten Vorstand im Amt. Nur Kassenwart Rudi Träger ist neu in der Führungsmannschaft.

Schriftführerin Karin Runthe blickte im Jahresbericht noch einmal in die Vergangenheit, bevor Jürgens wichtige Termine für das laufende Jahr bekannt gab – darunter beispielsweise die traditionelle Wanderung am 16. Juli mit anschließendem Sommerfest am Gemeindehaus der Martin Luther Gemeinde. Er erinnerte aber auch noch einmal an den erfolgreichen Verlauf der Feiern zum 90jährigen Bestehen der Theatergruppe in 2010.

Spielleiter Rainer Achsnich zeigte sich erfreut über den großen Zuspruch, den die Aufführungen der Volksbühne beim Publikum erfahren. Man musste in diesem Jahr wegen steigender Zuschauerzahlen schon eine zusätzliche Aufführung in den Spielplan mit aufnehmen.

Die Kassengeschäfte des Vereins sind bei Kassiererin Gunhild Dahn in guten Händen, was auch die Kassenprüfer bestätigten. Der Vorstand konnte daher entlastet werden.

Die Wahlen zum Vorstand führte man als Gruppenwahl durch. In den Ämtern bestätigt wurden: 1. Vorsitzender Michael Jürgens, 1. Kassiererin Gunhild Dahn, 1. Schriftführerin Karin Runthe, 1. Spielleiter Rainer Achsnich, Jugendwartin Claudia Achsnich, Pressewart Dieter Kress, 1. Bühnenwart Wilfried Schlüchter, Bühnentechnik Klaus Lemmler, sowie die Kassenwarte Sandra Groß und Rudi Täger.

Anschließend ehrten Michael Jürgens und Gunhild Dahn noch langjährige Mitglieder.

35 Jahre: Angelika und Arno Möllmann, Christel und Peter Sarwas, Ingo Schlüchtermann und Thorsten Schlüchtermann.

20 Jahre: Ilka Schlüchtermann. ▪ jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare