Volksbühne probt für die Herbstaufführung

+
Die Schauspieler der Volksbühne Oberaden stecken mitten in den Proben für das neue Stück „Castinglust und Rollenfrust“. Premiere ist am 17. Oktober im Martin-Luther-Haus an der Goekenheide.

Bergkamen - 30 000 Euro, das wäre genau die Summe, die Alfred Moppel aus dem Gröbsten heraushelfen würde. Ausgesetzt ist diese Summe vom Fernsehsender „RT 11“. Mit dieser Summe könnte sich Hartz-IV-Bezieher Alfred endlich den tollen neuen Großbildfernseher kaufen.

Schon diese kurze Einleitung lässt vermuten: Das Stöffchen das sich die Darstellertruppe der Volksbühne 20 Oberaden. für ihre diesjährige Herbstaufführung ausgesucht hat, birgt Potenzial für massive Angriffe auf die Lachmuskulatur der Zuschauer. In diesem Jahr wählten die Theatertruppe mit dem Stück „Castinglust und Rollenfrust“ eine Beziehungskomödie in drei Akten des Autors Hans Schimmel aus. Seit Juni lernen die neun Darstellerinnen und Darsteller ihre Texte, proben ihre Szenen und Einsätze im IGBCE-Heim in Oberaden. Wie immer liegt die Regie in den bewährten Händen von Rainer Achsnich. Ab dem 12. Oktober beginnt das Bühnenteam mit dem Aufbau der Kulisse im Gemeindesaal an der Goekenheide in Weddinghofen. Das Bühnenteam um Michael Siedlarek, Wilfried Schlüchter, und Michael Jürgens sowie die Fachleute für Beleuchtung und den guten Ton, Martina Siedlarek und Klaus Lemmler, bauen in diesem Jahr ein Wohnzimmer als Bühne auf. Seit einiger Zeit können sie dabei auf die Einzelmodule des Bühnenaufbaus zurückgreifen, die die Arbeit einerseits stark erleichtern, andererseits die Bühne auch anpassungsfähig für verschiedene Spielorte macht. Bis zur Fertigstellung der Bühne proben die Darsteller weiterhin im IGBCE Heim. Ab dem 12. Oktober gibt es dann noch drei Bühnen sowie die Generalprobe bis zur Premiere am 17. Oktober.

Claudia Achsnich wies noch einmal darauf hin, dass die Volksbühne 20 noch männliche Darsteller sucht. Wer sich für Theater interessiert, sich selbst gern mal auf der Bühne präsentieren möchte, ist bei den Theaterverrückten aus Oberaden immer gern willkommen. Für einen ersten Kontakt empfiehlt sich eventuell einer der Probenabende im IGBCE-Heim an der Rotherbachstraße, Donnerstags ab 18 Uhr.

Die Aufführungen im Martin Luther Haus an der Goekenheide Weddinghofen:

17. Oktober um 18 Uhr, 18. Oktober um 16.30 Uhr und 25. Oktober um 16.30 Uhr.

Die Aufführungen im Haus Düfelshöft Südkamen:

7. November um 19.30 Uhr und 8. November um 17 Uhr.

Einlass jeweils zwei Stunden vorher.

Karten für die Aufführungen in Weddinghofen sind erhältlich bei Gunhild Dahn, Tel. 02306 80683, oder für das Haus Düfelshöft bei Paul Schulz, Tel.: 02307/79193.

Im Martin Luther Haus mittwochs zwischen 18 und 19 Uhr, im Vereinsheim der Volksbühne 20, Rotherbachstraße 154 am 7.- und 14. Oktober zwischen 18- und 19 Uhr.

Im Haus Düfelshöft mittwochs ab dem 14. Oktober zwischen 18- und 19 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare