Viel Musik an Tag 3 der Feierlichkeiten in Bergkamen

+
Mit Nina Dahlmann (Gesang) und Sven Bergmann am Klavier startete die Musikrevue.

Bergkamen - Bei bestem Jubiläumswetter gab es am dritten Tag des Stadtjubiläums auf dem Stadtmarkt noch einmal viel Musik. Mit Nina Dahlmann (Gesang) und Sven Bergmann am Klavier startete die Musikrevue.

Dahlmann und Bergmann luden zu einer gekonnten Jazz-Matinee ein. Titel von Swing bis Jazz aus den vergangenen fünf Jahrzehnten hatten die beiden Vollblutmusiker im Programm.

Passend zum Frühschoppen eroberten anschließend die Shantychöre aus der Partnerstadt Hettstedt und Bergkamen die Bühne. Mit ihren stimmungsvollen Liedern weckten die maritimen Sänger Fernweh bei den Gästen. Das Nachmittagsprogramm bestritten die „Nellie Garfield Band“ mit extravaganten Pop- und Rock- und Soulklassikern. Auch aktuelle Hits präsentierten sie dem Publikum. Den musikalischen Schlussakkord setzte die „Rebell Tell Band“ mit Musik für alle Altersklassen.

Schon am Samstag hatten mobile Musikgruppen für viel Stimmung und Begeisterung auf dem Fest gesorgt. Wo beispielsweise der „Lippetaler Minirock“ oder die „Dixie Diamonds“ auftauchten, da ging die Post ab. Nicht selten wagten die Besucher spontan ein Tänzchen zu den mitreißenden Klängen der Musiker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare