Polizei sucht Zeugen

Unfallflucht auf dem Ostenhellweg: Porschefahrer kollidiert mit Motorrad

Polizei - Unfall.
+
Auf dem Ostenhellweg in Bergkamen kam es zu einem Verkehrsunfall

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf dem Ostenhellweg in Bergkamen-Rünthe. Einer der Unfallbeteiligten war davongefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Bergkamen - Nach Angaben der Polizei war ein 41-jähriger Motorradfahrer aus Castrop-Rauxel am Samstag gegen 12.30 Uhr auf dem Ostenhellweg in Fahrtrichtung Osten unterwegs, als ihm im Bereich einer Ampel für Fußgänger und Radfahrer ein grau/silbener Porsche auf seiner Fahrspur entgegenkam. Bei dem Manöver des Fahrzeugs habe es sich um einen Überholvorgang gehandelt.

„Es gab einen Kontakt der beiden Fahrzeuge, in dessen Verlauf das Krad nach links stürzte. Der Kradfahrer kam dabei zu Fall, verletzte sich dabei aber nicht“, heißt es im Bericht der Polizei. Am Motorrad sei aber Sachschaden entstanden.

Der Porsche-Fahrer fuhr in Richtung Lünen davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Mögliche Unfallzeugen, die Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht haben oder sonst Angaben zu dem Fall machen können, werden nun gebeten, sich bei der Polizei in Kamen unter der Rufnummer 02307/921 3220 oder bei der Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303/921 0 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare