Teleskopmast im Einsatz

Unfall in Bergkamen: Mann von Dach gefallen

+
Die Feuerwehr ist in Oberaden im Einsatz

[Update 11.21] Bergkamen - In Bergkamen-Oberaden musste die Feuerwehr am Mittwochvormittag einen verletzten Mann bergen, der vom Dach seines Hauses gefallen war. 

Wie Jens Möllmann, Leiter der Löschgruppe Oberaden, mitteilte, war der Mann in der Straße In den Hofwiesen bei Reinigungsarbeiten vom Dach gestürzt und mehrere Meter tief auf das Vordach des mehrgeschossigen Hauses gefallen. 

Die Feuerwehr sicherte den umliegenden Bereich mit Sprungpolstern ab, da die Gefahr bestand, dass der Mann noch weiter nach unten fällt. 

Notarzt muss aufs Dach gehoben werden

Der eintreffende Notarzt musste per Teleskopmast über die Garage des Hauses zum Verletzten befördert werden. Nach der Bergung wurde der Mann mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Er soll keine lebensgefährlichen Verletzungen davon getragen haben. 

Die Drehleiter kam zum Einsatz.

Der Einsatz konnte nach etwa einer Stunde beendet werden. Vor Ort waren neben der Feuerwehreinheit Oberaden, ein Notarzt und zwei Krankenwagen.

Lesen Sie auch: 

Gerüchte um Absturz: Heißluftballon landet auf den Lippewiesen

Auto kracht auf A2 in Anhänger der Autobahnmeisterei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare