Fahndung der Polizei

Suche in Hamm und Umgebung: 15-jähriger Jugendlicher aus Bergkamen gefunden

Nach Angaben der Polizei verstarb der 64-jährige Autofahrer noch an der Unfallstelle.
+
Die Polizei fahndete nach einem Jugendlichen aus Bergkamen.

Die Vermisstenfahndung der Polizei Hamm nach einem 15-jährigen Jungen aus einer Klinik im Hammer Stadtgebiet wurde zurückgenommen.

Update, 18. Juni, 14.46 Uhr: Der Junge wurde demnach wohlbehalten bei einer Freundin in Dülmen angetroffen. „Großer Dank gilt den Bürgerinnen und Bürgern, die sich mit Hinweisen bei unserer Leitstelle gemeldet haben“, teilte die Polizei mit. Der Jugendliche war bereits am 30. April verschwunden.

Update 6. Mai, 14.30 Uhr: Einen Tag nach Veröffentlichung der Öffentlichkeitsfahndung nach dem 15-Jährigen aus Bergkamen gibt es weiterhin keine Spur von dem Jungen. Der 15-Jährige wird seit vergangenen Freitag gesucht, als er aus einer Klinik in Hamm verschwand.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben bereits einigen Aufwand betrieben, um den Jugendlichen zu finden – bisher ohne Erfolg. Details zur Suche gab die Polizei am Donnerstag nicht bekannt. Eine heiße Spur gebe es nicht. Mit der seit Mittwoch laufenden Öffentlichkeitsfahndung ist die Hoffnung verbunden, entscheidende Hinweise aus der Bevölkerung zu bekommen.

Die Polizei ruft daher erneut alle Bürger dazu auf, sich mit möglichen Hinweisen auf den Aufenthaltsort des Jugendlichen an die Polizei Hamm unter Telefon 02381/9160 zu wenden. Beschrieben wird er als 1,74 Meter groß, mit einer schlanken Statur, braunen Augen und kurzgeschorenen dunklen Haaren. Zuletzt trug er eine dunkle Jogginghose und eine dunkelblaue Jacke.

Erstmeldung von 5. Mai: Hamm/Bergkamen - Der 15-Jährige hat nach Angaben der Polizei am Freitag, 30. April, gegen 10.30 Uhr eine Klinik in Hamm verlassen und wurde seitdem nicht mehr gesehen.

Die Suche an verschiedenen möglichen Adressen in Bergkamen und Dülmen, an denen er sich aufhalten könnte, verlief bisher erfolglos. Daher hat die Polizei Hamm nun eine Öffentlichkeitsfahndung mit Foto herausgegeben.

Beschrieben wird er als 1,74 Meter groß, mit einer schlanken Statur, braunen Augen und kurzgeschorenen dunklen Haaren. Zuletzt trug er eine dunkle Jogginghose und eine dunkelblaue Jacke.

Hinweise zu seinem Aufenthaltsort nimmt die Polizei Hamm unter Telefon 02381/9160 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare