Nach dem Hochwasser

Stadt Bergkamen bietet unkomplizierte finanzielle Hilfe für Flutopfer

Frau reinigt Keller
+
Wer nach dem Hochwasser seinen Keller oder seinen Betrieb sanieren muss, der soll von der Stadt schnell und unbürokratisch Hilfen erhalten.

Schnelle Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe: Das hat für die Stadt Bergkamen höchste Priorität. Nach dem Beschluss der Landesregierung zur Höhe der finanziellen Soforthilfe hat die Verwaltung daher sofort ein Verfahren festgelegt, das den Betroffenen eine unkomplizierte, schnelle Bearbeitung ihrer Anträge garantiert.

Bergkamen – „Wir wissen um die Not und die erheblichen materiellen Schäden, die das Unwetter der vergangenen Woche für viele Bürger mit sich gebracht hat. Unbürokratische Hilfe ist daher für uns das Gebot der Stunde“, erklärte Bürgermeister Bernd Schäfer. Aus diesem Grund hat die Stadt sichergestellt, dass vom Hochwasser betroffene Personen möglichst einfach und bequem einen Antrag auf Soforthilfe des Landes stellen können.

Die Anträge für private Haushalte, Gewerbetreibende sowie Land- und Forstwirte können auch auf der Internetseite der Stadt Bergkamen heruntergeladen oder im Rathaus abgeholt werden. Alternativ ist ein Versand an die Privatadresse möglich. In diesem Fall reicht ein Anruf beim Stadtmarketing unter der Rufnummer 0 23 07/96 5-2 34. Alle ausgefüllten Anträge sowie Anfragen dazu nimmt die Stadtverwaltung unter einer eigens dafür eingerichteten, zentralen E-Mail-Adresse entgegen: soforthilfe@bergkamen.de.

Soforthilfe soll schnell gezahlt werden

Um die Bearbeitung zu erleichtern und das Verfahren zu vereinfachen, bittet die Stadt die Antragsteller um die freiwillige Angabe ihrer E-Mail-Adresse auf dem Antragsformular des Landes. Nach dem Eingang der Anträge prüft die Verwaltung die personenbezogenen Daten sowie die Plausibilität der Angaben zu den eingetretenen Schäden und veranlasst anschließend die schnellstmögliche Auszahlung der Soforthilfe.

Die NRW-Landesregierung hat das Bürgertelefon Fluthilfe eingerichtet. Die Mitarbeiter dieser Hotline beantworten grundsätzliche Fragen der Bürger sowie betroffener Unternehmen zum Verfahren: 02 11/46 84 49 94 (montags bis freitags, 8 bis18 Uhr, samstags und sonntags, 10 bis 16 Uhr). Für Fragen zu den Anträgen steht während der Öffnungszeiten des Bergkamener Rathauses zusätzlich eine Hotline der Stadt Bergkamen zur Verfügung: 0 23 07/ 96 54 44.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare