Konzert am 6. August

Sommerkonzert in der Marina: Justus Frantz kommt nach Bergkamen

Das Philharmonische Orchester der „Musik:Landschaft Westfalen“ wird am 6. August von Justus Frantz dirigiert.
+
Das Philharmonische Orchester der „Musik:Landschaft Westfalen“ wird am 6. August von Justus Frantz dirigiert.

Klassik-Freunde aufgepasst: Justus Frantz ist zu Gast in Bergkamen. Der Pianist und Komponist dirigiert am Freitag, 8. August, in der Marina Rünthe das Philharmonische Orchester der „Musik:Landschaft Westfalen“. Zu hören sind Beethoven und Mozart.

Bergkamen – „Kultur darf endlich wieder stattfinden“, freute sich Kulturdezernent Marc Alexander Ulrich, als dieser nun ein ganz besonderes musikalisches Schmankerl ankündigen durfte. Denn nachdem schon das Kulturpicknick und einige andere Open-Air-Projekte zurück in das Kulturprogramm gefunden haben, „steht es nun auch fest, dass das beliebte Sommerkonzert wieder stattfinden wird“. Am 6. August geht es um 18 Uhr auf dem Hafenplatz an der Marina los.

Diese Nachricht wird besonders die Gesichter derjenigen Bergkamener aufhellen, die das vergangene Jahr zu Silvester nicht wie gewohnt mit dem Besuch eines festlichen philharmonischen Konzertes abschließen durften.

Harmonische Partnerschaft mit dem Kulturbüro

„Und sie werden sich noch mehr freuen“, erläuterte Dirk Klapsing, Intendant der „Musik:Landschaft Westfalen“, „da das Sommerkonzert auch mit der gleichen Besetzung stattfinden wird.“ Dirigiert wird das Philharmonische Orchester der „Musik:Landschaft Westfalen“ von Justus Frantz, Pianist und Komponist der internationalen Spitzenklasse.

Dass er für Bergkamen das passende Zeitfenster gefunden habe, war nicht nur mit ein wenig Glück verbunden, so Dirk Klapsing weiter, geht doch das Orchester in diesem Sommer mit Justus Frantz auf Konzertreise zu Städten wie München und Schlössern wie Moyland. Ein weiterer Grund sei, dass mit dem Kulturbüro Bergkamen seit Jahren eine traditionell harmonische Partnerschaft bestünde.

Platz für 224 Gäste

„Diesmal haben wir für das Sommerkonzert den Hafenplatz in der Marina ausgewählt“, erläuterte Simone Schmidt-Apel. „Dort ist Abstand für 224 Konzertgäste und auch die Zugänge sind corona-sicher.“

„Musikalisch haben wir einige der schönsten Stücke der klassischen Musik ausgesucht“, ist sich Dirk Klapsing sicher. So gebe es das Klavierkonzert für Klavier und Orchester Nummer fünf von Beethoven, das dieser auch immer selbst vom Klavier aus dirigiert habe. „Bei unserem Sommerkonzert wird allerdings Justus Frantz am Klavier sitzen.“ Von Wolfgang Amadeus Mozart wird es die Overtüre zu „La clemenza di Tito“ oder einfach auch nur „Titus“ zu hören geben. Abgerundet wird das Konzert von dessen Sinfonie in Es-Dur, auch „Schwanengesang“ genannt, die Mozart in Zeiten von eigener Geldnot komponiert hat.

Tickets

Karten für das Konzert an der Marina am 6. August gibt es für 29 Euro, ermäßigt 25 Euro, im Bergkamener Kulturbüro unter Telefon 02307/965263.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare