1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bergkamen

Rünther Feuerwehr rückt zu drei Einsätzen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Die Drehleiter aus Werne kam den Rünther Einsatzkräften zur Hilfe. © Feuerwehr

Rünthe - Gleich dreimal mussten die Kameradinnen und Kameraden der Löscheinheit Rünthe von Sonntag bis Montag zu Einsätzen im Ortsteil Rünthe ausrücken.

Am Sonntag um 15.30 Uhr wurde die Einheit zu einer Ölverschmutzung der Fahrbahn zur Straße In der Dille gerufen. Dort hatte ein Pkw wegen eines Motorschaden Betriebststoffe verloren. 

Um 18.32 Uhr wurde im Böggefeld ein Kaminbrand gemeldet. Schon beim Eintreffen entdeckten die Feuerwehrleute Funkenflug aus dem Kamin.  Über die ebenfalls alarmierte Drehleiter aus Werne wurde der Kamin durch die Feuerwehr gefegt und zusammen mit dem Bezirksschornsteinfeger kontrolliert. Dank eines Rauchmelders wurde der Kaminbrand rechtzeitig bemerkt. 

null
Aus dem Kamin schlugen Funken. © Feuerwehr

Ein Rauchmelder rief dann auch die Feuerwehr am frühen Montagmorgen um 4.35 Uhr zur Feldstraße. Nachbarn setzten den Notruf ab, nachdem sie das laute Piepsen des Rauchmelders bemerkt hatten. Da auf Klingeln und Klopfen niemand die Tür öffnete, wurde diese durch die Feuerwehr geöffnet und die Wohnung kontrolliert. Die angerückten Einsatzkräfte aus Overberge, Oberaden und Werne, konnten die Einsatzstelle schnell wieder verlassen, da in der Wohnung kein Brand festgestellt wurde.

Auch interessant

Kommentare