Hochzeiten, Tagungen, Familienfeiern

Event-Halle "The Room" kommt nach Rünthe / Reitsport-Outlet ab September

Ibrahim Caba will unter dem Namen "The Room" ein Veranstaltungszentrum in Bergkamen eröffnen

Rünthe – Der Name Steilmann wird im Gewerbegebiet Rünthe endgültig von der Bildfläche verschwinden. Zwar ist das Insolvenzverfahren des Bekleidungskonzerns nach drei Jahren noch nicht abgeschlossen, doch werden fast alle Betriebs- und Bürogebäude des Unternehmens an der Industriestraße inzwischen von neuen Mietern genutzt.

Das wird nun auch an dem großen Gebäude mit der Nummer 10 nach außen deutlich. Dort weist ein riesiges Transparent auf das neue Veranstaltungs-Center unter dem Namen „The Room“ hin. Das will der Bergkamener Ibrahim Caba Ende September in den ehemaligen Räumen des Schaumweinhandels VinoVino eröffnen.

Nur die alten Transparente auf der Westseite des Gebäudes erinnern noch an den Fashion Factory Outlet Store, den das Ehepaar Aschmann als Relikt der Steilmann-Gruppe bis Juli weiterbetrieben hatte. Dort soll bereits im September ein Reitsport- und Mode-Outlet-Store die Nachfolge antreten. 

300 Quadratmeter mietbar

In den Büros im vorderen Teil des Gebäudes hat sich nach gründlicher Renovierung seit zwei Jahren ein kleiner Firmenverbund im Rahmen einer Bürogemeinschaft angesiedelt. Veranstaltungskaufmann Ibrahim Caba hofft mit „The Room“ eine Marktlücke in Rünthe zu schließen, weil überall die Gaststätten mit den Sälen verschwunden sind. Die Umbaumaßnahmen für die neuen Veranstaltungs- und Tagungsräume laufen bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren.

„Die Räume sind so ausgelegt, dass sie für fast alle Gelegenheiten nutzbar sind“, zählt der Geschäftsführer beispielhaft zahlreiche mögliche Anlässe auf. Die Räume sollen für Hochzeiten und Polterabende sowie andere Familienfeiern ebenso geeignet sein wie für Tagungen, Firmenevents und Trauerfeiern. 

Auf rund 300 Quadratmetern soll „The Room“ eine rund 180 Quadratmeter große Veranstaltungshalle, einen Raum für Catering mit Café-Bar und angrenzend eine großer überdachter Terrasse (rund 70 Quadratmeter) bieten. „Und wir sind im Gegensatz zu dem anderen Event-Center hier im Industriegebiet multikulturell ausgerichtet“, betont der 39-jährige Unternehmer. 

Drei Kornleuchtermodelle stehen zur Auswahl

In der Halle soll nach seinen Angaben eine Bestuhlung (an Tischen oder in Reihen) für bis zu 200 Personen möglich sein. Der Clou dabei: Der Mieter hat drei verschiedene Kronleuchter zu Auswahl. 

„Die Halle wird mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet“, versichert Ibrahim Caba. Dazu zählt eine bereits installierte rund 12 Quadratmeter große LED-Videowand sowie vielfältig nutzbare Licht- und Bühnentechnik. „Wir schlagen hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe und nutzen die Halle auch als Show-Room für Stage Q“, berichtet der Eventmanager. 

Das ist eine der sechs kleineren Firmen, die sich zusammen in dem ehemaligen Bürogebäude der Miro-Radici-Gruppe (Steilmann) unter dem Dach der TMA-Unternehmensgruppe niedergelassen haben. Dazu zählen neben „StageQ-Solution“ als Anbieter von Veranstaltungstechnik und „RTS-Solution“, der deutsche Marktführer im Bereich des Ticketverkaufs für türkische Veranstaltungen. 

Reitsport-Outlet eröffnet im September

Hinzu kommen „DK-Deutschland“ als Dienstleister im Telekommunikationsbereich, ein Finanz-und Versicherungsmakler („Finanz-Service RheinRuhr“) sowie „xlife-digital“. Geschäftsführer Ismar Bravo berät mit Unterstützung von fünf Mitarbeitern andere Unternehmen im digitalen Bereich. „Wir helfen den Firmen vor allem, ihre Präsenz im Internet zu verbessern und neue Werbestrategien zu entwickeln“, erläutert der 32-Jährige. 

Die Auftragslage sei seit dem Start vor zwei Jahren gut, so Bravo. Die Kunden kommen nach seinen Worten aus ganz verschiedenen Branchen. „Das reicht von einer Fleischerei über Fahrvermittlungsdienste bis hin zur AOK“, berichtet der Marketingmanager. 

Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis im ehemaligen Outlet-Store „Fashion Point“ nebenan wieder Leben einkehrt. In der rund 800 Quadratmeter großen Verkaufshalle will der Dortmunder Kaufmann Ulrich Jacobi einen Outlet-Store für Reitsport und Mode einrichten. Die Eröffnung ist für das dritte September-Wochenende geplant. Er wird dafür zur Freude von Jochen Aschmann auch die Einrichtung mit den Kleiderständern übernehmen.

Lesen Sie auch:

Sparkasse kündigt Sparern: 529 Kunden in Bergkamen und Bönen betroffen

Zwei Unfälle legen A1 lahm: Mehrere Fahrzeuge ineinander gekracht

Schulhöfe in Bergkamen in den Ferien verdreckt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.