Rund 35.000 Euro Sachschaden

Zwei Verletzte: Pkw-Fahrer rammt parkende Autos in Bergkamen 

+
Die Beifahrerseite des Wagens wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass die Feuerwehr die Beifahrerin aus dem Auto befreien musste.

[Update, 20.38 Uhr] Bergkamen – Ein Pkw-Fahrer hat am Montag gegen 15 Uhr auf einem Parkplatz an der Hansastraße zwei parkende Autos gerammt. Der Wagen streifte eine Hauswand und kollidierte dann mit den zwei parkenden Fahrzeugen. Der 89-jährige Fahrer und seine Beifahrerin wurden verletzt.

Wie die Polizei am Abend mitteilte, befuhr ein 89-jähriger Bergkamener mit seinem Mercedes die Hansastraße. An der Kreuzung mit der Landwehrstraße verwechselte der Senior offensichtlich Gas und Bremse, fuhr über den Kreuzungsbereich, touchierte die Hauswand einer Gaststätte und prallte anschließend in einen geparkten Pkw, der wiederum auf einen anderen Pkw geschoben wurde.

Der beschädigte Wagen.

Der Autofahrer und seine 89-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt. Da sich zunächst die Beifahrertür an dem Mercedes nicht öffnen ließ, wurde die Feuerwehr bestellt. Nach einer Erstversorgung durch Rettungskräfte wurden beide in ein Krankenhaus gebracht. Der Daimler und die beiden anderen Fahrzeuge, ein VW Passat und ein Ford Fiesta, wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird vorläufig auf rund 35.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare