Mehr als 4000 LPs

Paradies für Schallplattenfans: Vinylbus kommt nach Bergkamen

Vinylbus amerikanischer Schulbus
+
Der Vinylbus hält in Bergkamen.

Viel Gelegenheit zum Stöbern haben Schallplattenfans bald in Bergkamen. Der Vinylbus hält in Bergkamen und hat einige Raritäten an Bord.

Bergkamen - Am 15. Oktober macht der Vinyllbus ab 12 Uhr Station bei Euronics Berlet an der Bummannsburg 6 in Bergkamen. Dabei handelt es sich um einen amerikanischen Schulbus, der zu einem fahrenden Schallplattenladen umgebaut wurde. Er fährt vornehmlich Orte an, die keinen Schallplattenladen mehr haben – wie auch ein Bücherbus in Gegenden fährt, in denen es keinen Buchhändler mehr gibt.

Auf die Schallplattenfans wartet eine Auswahl von rund 4000 LPs, die in dem acht Meter langen Bus angeboten werden. Das Angebot deckt alle möglichen Genres von Rock und Pop ab, ergänzt durch Jazz, Funk, Soul, Reggae oder Soundtracks – lediglich Klassik und Schlager sind nicht erhältlich. Preislich geht es ab fünf Euro für gängige Alben los, in dem gelben Bus werden aber auch Raritäten bis zu 500 Euro angeboten.

Zudem hat man vor Ort die Gelegenheit, über die eigens installierte HiFi-Anlage in die Platten reinzuhören. Ein Zugang ist nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen möglich. Es gilt die Maskenpflicht. Die Anzahl der Leute, die zeitgleich den Bus betreten dürfen, ist limitiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare