Overberger Kita „Sprösslinge“ erhält Zertifikat

+
Die Leiterin der Kita „Sprösslinge“, Susanne Kortendiek (li.), nahm die Zertifizierungsurkunde aus den Händen von Sozialdezernentin Christine Busch entgegen.

Bergkamen - Große Freude herrschte am Freitag im Familienzentrum „Sprösslinge“. Nachdem die städtische Kita im vergangenen Jahr an der Zertifizierung zum „Familienzentrum NRW“ teilgenommen hatte, erhielt Leiterin Susanne Kortendiek nun aus den Händen von Sozialdezernentin Christine Busch die Urkunde.

Glückwünsche dafür gab es nicht nur vom Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Thomas Semmelmann, sondern auch von den Vertretern der 22 Kooperationspartner. Damit ist jetzt nicht nur die Zertifizierung abgeschlossen, es wird dem Familienzentrum „Sprösslinge“ auch für die nächsten vier Jahre bescheinigt, dass es ein hohes Qualitätsniveau in Sachen Beratung und Unterstützung von Kindern und Familien, Familienbildung und Erziehungspartnerschaft, Kindertagespflege und Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat.

„Das Familienzentrum Sprösslinge entwickelt sich so immer mehr zu einem Begegnungsort für den Sozialraum Overberge, in dem Kinder, Eltern und Anwohner Bildung, Beratung und Unterstützung bekommen oder sich auch einfach mal treffen oder gemeinsam Sport treiben können“, freut sich Susanne Kortendiek. Bergkamen verfügt nun über zehn Familienzentren, in denen vor Ort eine ganze Bandbreite von Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen angeboten wird.

Ganz wichtig ist Susanne Kortendiek und ihren 16 Mitarbeiterinnen der Wohlfühlfaktor der 94 Kinder, die sich in den vier Gruppen des Familienzentrums mit allerlei interessanten Dingen beschäftigen und so ihren Horizont erweitern dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare