1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bergkamen

Die neue Festung für Rünthes Geldautomaten steht - Inbetriebnahme dauert ein wenig

Erstellt:

Von: Bernd Kröger

Kommentare

Die Betonhülle mit den vormontierten Geräten für das SB-Angebot von Sparkasse und Volksbank in Rünthe steht schon mal. Technischer Anschluss und weitere Ausstattung sind in Arbeit.
Die Betonhülle mit den vormontierten Geräten für das SB-Angebot von Sparkasse und Volksbank in Rünthe steht schon mal. Technischer Anschluss und weitere Ausstattung sind in Arbeit. © Kröger

Für die bombensichere Geldausgabe im Ortsteil machen Sparkasse und Volksbank gemeinsame Sache. Der Container ist geliefert, der Techniker am Werk

Rünthe - Der massive Betoncontainer für die neuen sprengsicheren Geldautomaten in Rünthe ist geliefert. Während auf dem Standort am Netto-Parkplatz an der Rünther Straße die Erd- und Pflasterarbeiten um den Klotz in Größe einer Fertiggarage abgeschlossen werden, hat ein Fachunternehmen mit der Installation im Inneren begonnen. Gut zwei Wochen wird die Verkabelung der Geräte und Sicherung der Anlage nach Auskunft der Sparkasse dauern.

Reaktion auf Sprengung im Oktober

Sie schafft hier Ersatz für das Automaten-Terminal, das im vergangenen Oktober bei einer Sprengstoff-Attacke samt der Filiale Mitte der Rünther Straße zerstört worden ist. Geld abheben, einzahlen und überweisen können die Sparkassen-Kunden hier voraussichtlich ab übernächster Woche. Die Volksbank, übergangsweise auch Anlaufstelle für Sparkassen-Kunden mit dem SB-Center in ihrem Ärztehaus Ecke Kanalstraße, zieht aus Sicherheitsgründen mit in den Container ein. Sie beschränkt sich dabei aber auf die reine Geldausgabe. In der noch vernagelten Fililae will die Sparkasse nach der Reparatur in kleinerem Maßstab noch Beratungsräume vorhalten.

Auch interessant

Kommentare