150 Kurse: VHS-Programm mit vielen neuen Angeboten

+
Bei der Vorstellung des neuen VHS-Programms für die erste Jahreshälfte 2019 schauten (stehend, v.l.) Schulamtsleiter Andreas Kray und Manuela Sieland-Bortz (VHS) sowie Ratsherr Rüdiger Weiß (3.v.r.) bei Kursleiterin Wieslawa Mil-Micke (4.v.r.) und den Teilnehmern ihres Integrationskurses vorbei.

Bergkamen - Das neue Semester der Volkshochschule Bergkamen beginnt am 22. Januar und umfasst rund 150 Kurse. Wer zum Fest die Teilnahme an einem Kurs verschenken möchte, hat eine große Auswahl.

Rüdiger Weiß, Vorsitzender des Ausschusses für Schule, Sport und Weiterbildung, freut sich über das attraktive Programm, das sich ebenso an den Bedürfnissen der Teilnehmer als auch an den bildungspolitischen Erfordernissen der Stadt orientiert. Er betont, dass die VHS sowohl beim nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen als auch mit den Deutschkursen erfolgreich Daseinsfürsorge betreibe. Beide Bereiche werden weiterhin gut nachgefragt.

 Bei seinem Besuch in der VHS anlässlich der Vorstellung des neuen Angebots nutzte er die Gelegenheit, die Teilnehmer eines Integrationskurses zu besuchen und sich von der Qualität des Unterrichts zu überzeugen. Ein Blick in die Kursstatistiken der letzten Semester zeigt, so Schulamtsleiter Andreas Kray, dass in den beiden Bereichen Sprachen und Gesundheitsbildung die Nachfrage bei der VHS im Laufe der letzten Jahre stetig zugenommen hat. „Es ist sehr erfreulich, dass die Bergkamener so ein großes Interesse daran haben, sich in Vorträgen, Entspannungskursen und den Bewegungsangeboten um ihre Gesundheit zu kümmern.“ 

Sabine Ostrowski, Leiterin der VHS, und Stellvertreterin Manuela Sieland-Bortz haben ein breit gefächertes Programm zusammengestellt. 

Kulinarisches aus der Karibik

 Neben etablierten Angeboten ist eine Vielzahl neuer Kurse und Einzelveranstaltungen zu finden. So widmet sich der Bereich Ernährung/Kulinarisches im nächsten Semester erstmals den indischen und karibischen Genüssen und bringt Abwechslung in die Lehrküche der Willy-Brandt-Gesamtschule. 

Der Programmbereich Politik, Gesellschaft und Ökologie widmet sich im Semester dem Thema Demokratie sowie dem 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen.

 Ausstellung zur Weimarer Republik 

Die Volkshochschule wird sich im nächsten Jahr an den bundesweiten Aktivitäten mit verschiedenen Veranstaltungen beteiligen. Highlights werden die Veranstaltungen in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle und dem Jugendamt sein. Dazu gehört die Ausstellung „Es lebe die Weimarer Republik – Anfang und Ende der ersten deutschen Demokratie“, die am 18. März mit einem Vortrag von Dr. Torsten Reters eröffnet wird. 

Der in diesem Halbjahr neu eingeführte Dienstagsfilm wird am 26. Februar erneut angeboten. Eine weitere Veranstaltung wird die Arbeit des „Popstars der Wissenschaft“, Stephen Hawkings, ins Zentrum rücken: Seine berührende Lebensgeschichte und tiefgründige Arbeit zu den Schwarzen Löchern und dem Ursprung des Kosmos werden am 25. Juni vorgestellt. Neu sind die Vorträge zur Heizkostensenkung und zu modernen Heiztechniken mit der Verbraucherzentrale NRW, die Interessierte anbieterneutral beraten wird und zu Fördermöglichkeiten informiert. Im Programmbereich Kreatives wird neben Tanz und digitaler Fotografie auch wieder das Filzen gemeinsam mit der Ökologiestation im Programm sein. 

Angebot für kommende Azubis

 Im Bereich EDV und berufliche Bildung ist das Angebot „Word und Excel für Schulabgänger und angehende Auszubildende“ neu, in dem die Grundlagen dieser Programme mit Praxisbezug zu Ausbildung und Studium vermittelt werden. Außerdem wurden Angebote zur Nutzung von Musik und TV-Angeboten aus dem Internet neu aufgenommen.

 Eine besondere Veranstaltung beschäftigt sich mit dem „digitalen Nachlass“ und den Fragen „Was passiert mit meinen Fotos, Online-Profilen und Nutzerkonten nach meinem Tod? Was soll mit Profilen bei Facebook & Co. passieren? 

Steuererklärung am eigenen Rechner

Im Februar startet der Kurs zur Einkommenssteuererklärung. Speziell für Arbeitnehmer und Rentner werden die Besteuerungsgrundlagen vorgestellt und erläutert. Die Teilnehmer können ihren eigenen Laptop mitbringen, um die elektronische Steuererklärung auf den Weg zu bringen. Abgerundet wird das Programm mit Workshops zur Kommunikation und Beratungsangeboten zum beruflichen Wiedereinstieg für Frauen.  

Das Programmheft liegt ab sofort an allen bekannten Stellen im Stadtgebiet aus. Anmeldungen werden persönlich, schriftlich, telefonisch und online vom VHS-Team angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare