Ketteler-Schule zeichnet Sportler und Leser aus

+
Sportlich und sozial engagiert: Dafür gab es in der Ketteler-Grundschule Urkunden. ▪

RÜNTHE ▪ Der Tag der Ehrung ist an der Freiherr-von-Ketteler-Grundschule in Rünthe ein Ereignis mit Tradition. Kurz vor den Sommerferien nehmen die sechs besten Sportlerinnen und Sportler der Schule ihre Ehrenurkunden entgegen – unter dem Applaus ihrer Mitschüler.

Am Freitagvormittag versammelten sich die Kinder in der Turnhalle und fieberten erneut diesem Ereignis entgegen. „Ihr dürft gespannt sein“, versprach der kommissarische Schulleiter Uwe Wilms, denn es gebe in diesem Jahr weitere Auszeichnungen, doch daraus machte er eine Überraschung.

Zunächst nahmen Muaz Konukcu und Chantal Schenk als die beiden besten Sportler ihre Ehrenurkunden entgegen. Den zweiten Platz haben sich Luis Küster und Katharina Schönwald erkämpft, Platz drei ging an Nico Reinhard und Maja Hoffmann. Schulsportleiterin Margret Grieseler und Michael Krause von der Sparkasse Bergkamen-Bönen übergaben die Urkunden. Letzterer brachte für jedes ausgezeichnete Kind von der Sparkasse gestiftete Sachpreise mit.

Dann kam die Überraschung: Zwölf Viertklässler rief Eva Krebbers nach vorn, sie alle engagierten sich ein Jahr lang in der Vorlese-Pause. „Während andere spielen gehen, lest ihr für die Erstklässler und bereitet euch dafür auch noch zu Hause vor“, lobt die Lehrerin. Stolz nahmen die Mädchen und Jungen die unerwartete Auszeichnung entgegen und suchten sich ebenfalls ein kleines Geschenk aus.

Das Schülerorchester Kunterbunt verlieh der Ehrung mit seinem Spiel einen würdigen Rahmen. ▪ mar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare