Kaufland-Baustelle: Hier müssen Autofahrer jetzt entlang

+
Vorsicht Einbahnstraße! Die Kunden können über den Ostenhellweg hereinfahren, müssen aber weiter über den Sandbochumer Weg heraus.

Bergkamen - Mireille Gabriel, Filialleiterin von Jeans Fritz, war Freitag Morgen ebenso überrascht wie viele Mitarbeiterinnen und Kunden, die zu den Geschäften an der Bummannsburg in Rünthe wollten.

Die Verkehrsführung an der Kaufland-Großbaustelle war nämlich ohne Vorankündigung geändert worden. Autofahrer müssen sich bei der Zufahrt zu dem kleinen Geschäftszentrum und zu den Parkplätzen vor dem Elektrofachmarkt Berlet neu orientieren. Der Verkehr läuft vom Ostenhellweg bis zum inzwischen fertiggestellten Kreisel vor Sommer ab sofort in die „falsche“ Richtung, also auf der erweiterten linken Fahrspur direkt an der Kaufland-Parkflächen entlang.

Die werden mit der Eröffnung des Supermarktes in der letzten März-Woche zunächst nur über die zusätzliche Zufahrt in diesem Straßenabschnitt erreichbar sein. Die restlichen Bauarbeiten vor der nördlichen Ladenzeile werden sich nach Auskunft der Stadt noch bis zum Sommer hinziehen. Die stark ramponierte Straßendecke auf der rechten Fahrbahnseite vor Berlet soll, so ein Baggerführer, ab Montag abgefräst werden.

Lesen Sie auch:

Kaufland-Neubau in Rünthe wächst nach Plan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare