Kampf ums Rathaus in Bergkamen: Über 6000 Wähler haben schon abgestimmt

Rathaus Bergkamen
+
Ratshaus und Ratstrakt in Bergkamen: Die Kommunalwahlen finden am 13. September statt. 

Wer mitbestimmen will, in welchem politischen Kräfteverhältnis Stadtrat und Kreistag in dem kommenden fünf Jahren das gesellschaftliche Miteinander auf kommunaler Ebene gestalten, wer als Chef im Rat- und im Kreishaus die Verwaltung führt, der hat noch bis Sonntag, 18 Uhr, die Gelegenheit dazu.

Bergkamen - Um 18 Uhr schließen landesweit die Wahllokale zu Stimmabgabe bei der Kommunalwahl.

In Bergkamen sind rund 39 000 Wahlberichtigte aufgerufen, ihren Beitrag zur Demokratie zu leisten. 6621 von ihnen waren dem bis Freitagmittag schon nachgekommen – per Briefwahl. Das Zeitfenster dafür schließt sich aber eher. Wer sich die Unterlagen nach Hause hat schicken lassen, muss den Umschlag mit den Stimmzetteln bis Sonntag, 16 Uhr, am Rathaus oder im Wahllokal eingeworfen haben.

Dann beginnt die Zuordnung der äußerlich anonymen Kuverts zu den Bezirken. In der Wahlkabine kann noch bis 18 Uhr abgestimmt werden. Die Stimmzettel gibt es gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigung oder eines Ausweises.

Die Verantwortlichen bitten, im Wahllokal die Coronaregeln zu beachten. Eine Maske ist Pflicht. Die öffentliche Ergebnispräsentation im Rathaus entfällt. Der WA informiert über seine Internetseite live über den Wahlausgang in Bergkamen, im Kreis und bei den Nachbarn. Zum Live-Ticker geht es hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare