Auch Zweitimpfung möglich

Impfbusse weiterhin unterwegs: Gleich zwei Termine in Bergkamen

Der Kreis Unna lässt die Impfbusse weiter fahren.
+
Der Kreis Unna lässt die Impfbusse weiter fahren.

Die „Woche des Impfens“ war nach Ansicht des Kreises Unna ein Erfolg: Rund 1050 Menschen haben den Corona-Schutz bei zwölf Vor-Ort-Terminen in sechs Städten und Gemeinden erhalten. In dieser und der nächsten Woche werden die Impf-Aktionen fortgesetzt. In Bergkamen gibt es gleich zwei Termine.  

Kreis Unna - Mit unkomplizierten und niedrigschwelligen Angeboten will der Kreis Unna zusammen mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und weiteren Partnern diejenigen erreichen, die bisher unentschlossen sind oder sich nicht um einen Termin bemüht haben. Geimpft wird spontan und ohne Termin – unter anderem auch beim Möbelhaus Ikea in Kamen. Die Verkehrsgesellschaft Kreis Unna stellt Busse als Impfmobile zur Verfügung.

Wichtig für alle, die sich eine Erstimpfung abholen: Der Kreis Unna plant, alle Orte, die seit der „Woche des Impfens“ angefahren wurden, exakt vier Wochen später erneut zu besuchen. Die genauen Termine werden später bekannt gegeben. Eine Zweitimpfung ist entweder dann möglich, alternativ auch im Impfzentrum in Unna oder in den Arztpraxen vor Ort.

Die Impfangebote im Überblick:

  • Dienstag, 20. Juli
    Bergkamen, Parkplatz Nordbergcenter (12 bis 18 Uhr)
    Lünen, Bahnhof Lünen (14 bis 19 Uhr)
  • Mittwoch, 21. Juli
    Selm, Ehrenamtscafé, Alter Kirchplatz 1 (10 bis 14 Uhr)
    Holzwickede, ALDI-REWE-Parkplatz, Stehfenstraße 8 (12 bis 18 Uhr)
  • Donnerstag, 22. Juli
    Fröndenberg, Wochenmarkt (10 bis 14 Uhr)
    Kamen, Lüner Höhe (genauer Termin und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
  • Freitag, 23. Juli
    Werne, Wochenmarkt (9 bis 13 Uhr)
    Selm, Quartier Auenpark, (genauer Termin und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
  • Samstag, 24. Juli:
    Werne, Markt (9 bis 13 Uhr)
    Kamen, Ikea (12 bis 18 Uhr)
  • Dienstag, 27. Juli
    Lünen, Schulhof Wittekindschule in Brambauer, Diesterwegstraße 20 (12 bis 18 Uhr)
  • Donnerstag, 29. Juli
    Bergkamen, Wochenmarkt (7.30 bis 13 Uhr)

Notwendige Unterlagen für die Impfung sind neben dem Personalausweis die Versichertenkarte und der Impfausweis. Falls der Impfausweis nicht vorhanden ist, aber eine Zweitimpfung durchgeführt werden soll, muss die Erstimpfung anders nachgewiesen werden (Bescheinigung). Minderjährige (geimpft werden Personen ab 16 Jahre) sollten eine formlose Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten und eine Kopie dessen Personalausweises mitbringen.

Auf dem Lidl-Parkplatz in Bönen sorgte der Impfbus am Samstag für lange Schlangen. (pku)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare