1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bergkamen

Hoher Sachschaden im Bank-Foyer: Polizei hat Tatverdächtige ermittelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Menke

Kommentare

Die Tatverdächtigen konnten ermittelt werden.
Die Tatverdächtigen konnten ermittelt werden. © dpa

Mit Fahndungsfotos suchte die Polizei seit Dienstag nach vier jungen Menschen, die das Terminal in einem Geldinstitut am Rathausplatz in Bergkamen massiv beschädigt haben. Jetzt konnten sie ermittelt werden, wie es am Mittwochmorgen hieß.

Bergkamen - Nach Angaben der Polizei kommen die vier jungen Leute aus Bergkamen und sind zwischen 16 und 22 Jahre alt. Genauere Angaben wurden nicht gemacht, weil die Tatverdächtigen noch nicht mit den Vorwürfen konfrontiert wurden. Das werde im Zuge der weiteren Bearbeitung der Strafverfahren geschehen.

Auf den Fotos waren zwei Männer und zwei Frauen im Alter von jeweils 16 bis 20 Jahren zu sehen. Sie hatten das Foyer der Bank am 6. April gegen 23.20 Uhr betreten. Laut Polizei konsumierten sie dort Alkohol. Am Terminal sei ein „nicht unerheblicher Sachschaden“ entstanden, heißt es.

Bei der Tatausübung wurden die vier jungen Leute von einer Videoüberwachungskamera aufgezeichnet. Auf Anordnung des Amtsgerichtes Hamm hat die Polizei die Lichtbilder der vier Tatverdächtigen veröffentlicht.

Die Medien wurden gebeten, die Fotos nicht mehr zu veröffentlichen und aus den Archiven zu entfernen.

Auch interessant

Kommentare