1. wa.de
  2. Lokales
  3. Bergkamen

„Hör auf mit dem Krieg, Putin!“ - Grundschüler demonstrieren für den Frieden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Markus Liesegang

Kommentare

Rünther Grundschüler demonstrieren für den Frieden.
Rünther Grundschüler demonstrieren für den Frieden. © Liesegang

Ihre Solidarität mit der Ukraine zeigten am Donnerstag die Grundschüler der Freiherr-von-Ketteler-Grundschule in Bergkamen-Rünthe.

Bergkamen - Eindrucksvoll war der Kreis der über 200 Kinder auf dem Hof der Ketteler-Grundschule in Rünthe. Neun Klassen zeigten am Donnerstag die ukrainischen Farben Blau und Gelb sowie ihre Solidarität mit dem Land, das nach dem russischen Überfall im Krieg steht.

„Hör auf mit dem Krieg, Putin!“, war die eindeutige Forderung eines Mädchens. „Ich danke euch für den Mut, eure Wünsche hier öffentlich kundzutun“, lobte Rektorin Heike Prochnow die sechs Mädchen, die sich Frieden ersehnten. Mit einem „Shalom Aleichem“ baten alle Kinder musikalisch um das Ende der Gewalt.

Auch Sachspenden werden gesammelt

„Die Kinder kamen ja schon am Donnerstag letzter Woche mit dem Thema in die Schule“, erklärte Prochnow die Anteilnahme, „sie bringen das aus den Familien mit. Wir sprechen im Unterricht darüber“. Am Samstag habe dann das Kollegium die Aktion verabredet. Die Kinder bastelten zweifarbige Bänder als Verbindungsglieder des Kreises.

Eine Hilfsaktion hatten derweil Schulpflegschaftsvorsitzende Britta Siegmund und ihre Stellvertreterin Caroline Wiegand ins Leben gerufen. Sie baten die Eltern um Sachspenden. Die Resonanz war enorm. Die Artikel kommen jetzt zur Familienbande nach Kamen. Von dort werden die Waren zur Ukraine-Hilfe nach Dillenburg gebracht, von wo ein Lkw Richtung Südosteuropa geht.

Auch interessant

Kommentare