Schnelle Hilfe für Hochwassergeschädigte in Bergkamen

Wertstoffhof nimmt Sperrmüll nach Wasserschäden kostenlos an - Montag startet Abfuhr in Oberaden

So wohnt man zurzeit in der Straße An den sieben Stücken. Am Montag beginnt die Abfuhr des abgesoffenen Inventars.
+
So wohnt man zurzeit in der Straße An den sieben Stücken. Am Montag beginnt die Abfuhr des abgesoffenen Inventars.

Schnelle Entlastung für die Hochwassergeschädigten in Bergkamen: Sperrmüll wird ab sofort kostenlos am Wertstoffhof angenommen, Montag startet die kostenlose Abfuhr zuerst in Oberaden.

Bergkamen – Der Entsorgungsbetrieb Bergkamen (EEB) und die kreiseigene Abfallgesellschaft GWA setzen die von Bürgermeister Bernd Schäfer am Donnerstag angekündigte schnelle Hilfe bei der Beseitigung nass gewordener Möbel und dergleichen um. Wer am Freitag (10 bis 18 Uhr) und am Samstag (9 bis 13 Uhr) mit Sperrmüll aus gefluteten Kellern und Gärten beim Wertstoffhof an der Justus-von-Liebig-Straße 7 in Bergkamen-Mitte vorfährt, muss keine Gebühr zahlen. Außerplanmäßig entfällt am Montag, 19. Juli, auch der Ruhetag auf der Anlage. Sie ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, damit insbesondere Bürger mit Wasserschäden an der Einrichtung diese kostenfrei und schnell entsorgen können. Verwaltungschef Schäfer dankte der Kreisgesellschaft für die Hilfestellung.

Aufräumen nach dem Hochwasser in Bergkamen

Aufräumen nach dem Hochwasser in Bergkamen
Aufräumen nach dem Hochwasser in Bönen
Aufräumen nach dem Hochwasser in Bönen
Aufräumen nach dem Hochwasser in Bönen
Aufräumen nach dem Hochwasser in Bergkamen

Der EBB startet am Montag mit der zusätzlichen Sperrmüllabfuhr in Bergkamen-Oberaden und Heil. Es werden zuerst die Straßen angesteuert, die besonders betroffen sind. Die Bürger können den Sperrmüll an die Straße stellen. Die Stadt bittet um Nachricht, wo etwas abzuholen ist (Infokasten). Das schnelle Ausräumen soll Folgeschäden durch Schimmelbildung eindämmen.

Im übrigen Stadtgebiet wird anschließend unbürokratisch abgefahren, wass der Starkregen am Mittwoch zerstört hat. Der EBB ist mit zusätzlichen Fahrzeugen und Teams im Einsatz. Statt der der üblichen zwei Touren sind für kommende Woche einschließlich Samstag 15 Abfuhren geplant.

Kontaktmöglichkeiten:

  • Bürgertelefon: 0 23 07 / 9 65 – 4 44
  • E-Mail: buergermeisterbuero@bergkamen.de
  • web-app
  • EBB: 0 23 07 / 28 503 – 290 oder – 291
  • E-Mail: entsorgungsbetrieb@bergkamen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare