Bergkamen auf Postkarten

Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum legt Kalender mit Bildern von Stefan Milk auf

Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum in Bergkamen legt neuen Kalender auf.
+
Stefan Milk (links), die Awo-Ortsvereinsvorsitzende Karin Schäfer, der Leiter des Hermann-Görlitz-Seniorenzentrums, Ludger Moor, und seine Stellvertreterin Silke Naruhn hoffen, dass der Kalender Anklang findet. Der Erlös kommt der Einrichtung zugute.

Dass Ludger Moor, Einrichtungsleiter des Hermann-Görlitz-Seniorenzentrums der Awo, einen Kalender mit Bergkamener Motiven veröffentlicht, ist schon Tradition. Seit etwa sechs Jahren erfreuen sich seine Kalender nicht nur an seinem Arbeitsplatz großer Beliebtheit. Jetzt stellte Moor seinen Kalender für das Jahr 2022 vor, erstmals sind darin keine historischen Ansichten, sondern moderne Fotografien zu sehen.

„Ich habe die Anregung bekommen, dass es nur wenige schöne Postkarten von Bergkamen gibt“, erzählt Moor. Um das zu ändern, bat der Awo-Mitarbeiter Fotoredakteur Stefan Milk um Hilfe. Der durchforstete sein privates Archiv und stellte dem Heimleiter 29 Fotografien zur Verfügung – kostenlos, damit der volle Gewinn aus dem Kalenderverkauf wie gewohnt als Spende an das Görlitz-Zentrum fließen und so den Bewohnern zugutekommen kann. „Keines der Fotos ist für meine Arbeit gemacht worden“, erzählte Milk. Die Bilder seien während Fahrradtouren oder Spaziergängen mit seiner Frau und/oder seinen inzwischen erwachsenen Kindern entstanden.

Zu sehen sind in dem Kalender, in dem die Bilder als Postkarten eingesteckt sind, beispielsweise Aufnahmen von einem Sonnenuntergang von der Kanalbrücke und der winterlichen Halde. Malerische Bilder von der Lippe finden sich darin ebenso wie sommerliche Ansichten aus dem Naturfreibad Heil. „Die aktuellsten Fotos sind die Winterbilder“, so Milk.

Mitarbeiter stimmen über Auswahl ab

Welche Fotos genau es in den Kalender schafften, entschieden die Seniorenheim-Mitarbeiter bei einer Abstimmung, in der sie Punkte für die einzelnen Motive vergaben.

Nach dem Druck folgt nun die Aufgabe von Awo-Ortsvereinsvorsitzender Karin Schäfer und anderen ehrenamtlichen Helfern: Mit viel Geduld stecken sie die Postkarten in die 400 Kalender, die Moor geordert hat.

Zu haben sind die Kalender 2022 für 9,90 Euro unter anderem im Hermann-Görlitz-Seniorenzentrum und bei der Awo-Ortsvereinsvorsitzenden unter der Telefonnummer 0 23 07/6 29 29.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare