Filiale soll verkleinert werden

Gerüchte widerlegt: Kaufland bleibt in Bergkamen-Mitte

+

Die Gerüchte sind widerlegt: Die Kaufland-Filiale an der Töddinghauser Straße wird nicht in nächster Zeit geschlossen. Kaufland hat einen weiteren Mietvertrag unterschrieben und will umbauen.

Die Kaufland-Filiale an der Töddinghauser Straße bleibt bestehen. Die Gerüchten, dass das Geschäft geschlossen werden soll, weil das Rünther Kaufland eine zu starke Konkurrenz ist, würden nicht stimmen, sagte Hans-Joachim Peters von der Stadtverwaltung. 

Kaufland mietet das Gebäude an der Töddinghauser Straße mindestens noch weitere fünf Jahre, gab Peters bekannt. Er erhielt seine Informationen vom neuen Vermieter des Gebäudes an der Töddinghauser Straße, Thorsten Unterfeld von DTU-Beta. Der Firma aus Mainz gehört nun das Haus an der Töddinghauser Straße.

Geschäft soll umgebaut werden

Das Geschäft soll auch in nächster Zukunft attraktiver werden. Im ersten Quartal 2020 werde der Umbau geplant. Kaufland selbst entwirft das Umbau-Konzept für die Immobilie. Während der Bauarbeiten soll das Einkaufen aber weiterhin möglich sein, zeitweise schließen wird das Geschäft nicht. 

Peters betonte, dass eine Verkleinerung der Filiale im Gespräch sei. Derzeit umfasst das Kaufland an der Töddinghauser Straße 80.300 Quadratmeter. Die Stadt erhofft sich auch weitere Verbesserung. So sollen bei den Umbaumaßnahmen auch allgemeine Mängel, wie die Pfützenbildung auf dem Parkdeck behoben werden.

Rünther Filiale gehört Kaufland

Das Gebäude des Kauflands in Rünthe gehört dem Konzern. Die Filiale ist besonders modern: Hier entstand ein Geschäft, mit dem Kaufland den Markt in Australien erobern will.

Kaufland in Rünthe eröffnet bald

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare