Täter auf der Flucht

Lauter Knall: Sparkassen-Automat in Bergkamen gesprengt - Gebäude massiv beschädigt

Sparkasse Bergkamen Sprengung Trümmerfeld
+
Das Gebäude der Sparkasse wurde bei der Detonation massiv beschädigt.

[Update] Unbekannte haben in der Nacht in Bergkamen-Rünthe einen Geldautomaten gesprengt. Der Schaden an dem Gebäude ist enorm. Die Täter sind auf der Flucht.

Rünthe - Am frühen Mittwochmorgen (6.10.2021) wurden einige Menschen in Bergkamen-Rünthe von einem lauten Knall aus dem Schlaf geweckt. In einer Filiale der Sparkasse sprengten unbekannte Täter einen Geldautomaten.

Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe

Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe
Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe
Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe
Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe
Geldautomatensprengung an der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe

Geldautomat in Rünthe gesprengt: Großer Schaden an Gebäude

Der Schaden an dem Haus, in dem die Filiale der Sparkasse in Bergkamen-Rünthe untergebracht ist, ist enorm. Der Platz vor dem Gebäude an der Rünther Straße gleicht einem Trümmerfeld. Am frühen Morgen gegen 3.10 Uhr sprengten unbekannte Täter einen Geldautomaten. Dabei kam es zu einer heftigen Detonation.

StadtBergkamen
Fläche44,9 km²
Einwohner48.919

Mehrere Menschen in Bergkamen-Rünthe wurden durch den lauten Knall aufgeweckt. Zeugen alarmierten die Polizei und berichteten, wie sich mehrere Verdächtige vom Tatort in Rünthe entfernten und mit einem Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit flüchteten. Beute haben sie nach ersten Feststellungen der Polizei nicht gemacht.

Geldautomat in Rünthe gesprengt: Bewohner wurden evakuiert

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Bewohner des Hauses wurden von der Polizei allerdings zwischenzeitlich evakuiert, konnten aber in ihre Wohnungen zurück, als klar war, dass keine Gefahr bestand. Zudem wurden nach Angaben der Polizei durch herumfliegende Trümmerteile mehrere in der Nähe geparkte Autos beschädigt. Die Rünther Straße war im Bereich der Sparkasse am Mittwochvormittag noch gesperrt. Inzwischen ist die Straße wieder frei.

Die Rünther Straße war aufgrund des Einsatzes gesperrt.

Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei in Kamen unter Telefon 02307/9213220 oder 9210 entgegen.

Auch in Münster gab es einen Überfall in einer Filiale der Sparkasse. Die Bankräuber sind auf der Flucht. Die Polizei fahndet nach mit Fotos nach den Tätern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare