Fünfte Ausgabe des Hafenfeuers an der Marina Rünthe gestartet

+

Bergkamen - Das neue Veranstaltungsjahr im Westfälischen Sportbootzentrum hat am Freitagabend offiziell begonnen. Noch bis Sonntag ist die Marina Rünthe Schauplatz für das Hafenfeuer, bei dem kleine und große Besucher auf ihre Kosten kommen sollen.

Damit die Gäste nicht frieren müssen, erwartet sie unter anderem ein großes Lagerfeuer, Fackeln und Feuerkörbe. Wärme von innen versprechen irische Bierspezialitäten vom Fass, Livemusik mit Bezug zur Grünen Insel gibt es ebenfalls. 

Ein Höhepunkt dürfte die Fackelwanderung durch die Marina und Teile des Beversee-Rundweges darstellen, die von der Dudelsackband United Ruhr Pipes and Drums begleitet wird. Start dafür ist am Samstag um 18 Uhr. 

Für Kinder gibt es am Samstag und Sonntag verschiedene Angebote im beheizten ehemaligen Neumanns Nauticus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare