Frischer Asphalt für neue Lippebrücke: Im Dezember soll der Verkehr rollen

Lippebrücke Rünthe Werne Asphaltarbeiten
+
Auf der neuen Lippebrücke zwischen Rünthe und Werne laufen Asphaltarbeiten.

Die Temperaturen spielen den Straßenbauern in die Hände. Sie konnten jetzt mit der Asphaltierung der neuen Lippebrücke an ihrem vorläufigen Standort zwischen Rünthe und Werne beginnen.

Die erste Schutzschicht bedeckte schon am Mittwoch die zukünftige Fahrbahn. Fallen die Temperaturen nicht zu tief, können in der nächsten Woche die provisorischen Rampen zur Brücke asphaltiert werden. Bevor der Verkehr im Dezember auf die Ersatzroute umgeleitet werden kann, müssen allerdings noch Leitplanken installiert werden.

Weiter geht es nächstes Jahr mit dem Abbruch der reparaturanfälligen alten Brücke aus dem Jahr 1942. Dorthin wird anschließend die neue Brücke verschoben. Dafür muss die Straßenverbindung zwischen Rünthe und Werne an einem Wochenende voll gesperrt werden.

Markus Feller, Projektleiter von Straßen NRW ließ zudem auf Nachfrage wissen, dass die Baufirma in diesem Zug auch schon die Fahrbahnanschlüsse herstellen wolle, damit die Vollsperrung montags wieder aufgehoben werden kann. Das alles soll im Laufe des Frühjahrs und Sommers passieren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare