Festival "Big Day Out" in Anröchte

Jetzt abstimmen: "Awesome Scampis" wollen Vorband für "Fettes Brot" werden 

+
Wollen beim Big Day Out auftreten: Die Musiker der Bergkamener Band Awesome Scampis.

Bergkamen - Vor gut 10.000 Besuchern spielen und als Vorband für "Fettes Brot" und "Bullet For My Valentine" auftreten: Möglich ist das für die Musiker von den "Awesome Scampis". Die acht Jungs aus Bergkamen benötigen dafür allerdings Voting-Unterstützung. 

"Auf einem Festival dieser Größe zu spielen, das wäre eine riesige Chance für uns", sagt Awesome-Scampis-Sänger Björn Dargel. Gemeint ist das Big Day Out in Anröchte, das am 2. und 3. August stattfindet. Gemeinsam mit seinen Band-Kollegen möchte Dargel dort die Bühne rocken. "Wir wollen mit dem Publikum zusammen feiern", ergänzt er.

Damit das gelingt benötigt die Ska-Punk-Gruppe, die sich vor fast 15 Jahren in Bergkamen gründete, Unterstützung. Denn: Die Awesome Scampis nehmen am Big-Day-Out-Band-Contest teil. 

Abstimmung über Facebook

Mit dem Wettbewerb sollen Newcomer unterstützt werden. Die Gewinner dürfen beim Anröchter Musik-Event auftreten. "Wir haben bereits ein Bewerbungsvideo eingereicht und wurden von einer Jury als eine von fünf Bands zum Voting zugelassen", erklärt Dargel. 

Die Gruppe, die nun bei der Abstimmung über Facebook die meisten Stimmen erhält, gewinnt. Eine Entscheidung fällt am Sonntag, dann endet das Voting um 12 Uhr.

"Wir freuen uns über die Unterstützung von Fans und auch von Leuten, die uns noch nicht kennen", wirbt Dargel um Stimmen auf der Festival-Facebookseite. Um für die Awesome Scampis zu voten, muss das Bild der Gruppe mit "Gefällt mir" markiert werden. 

Bekannte Bands beim Big Day Out

Das Big Day Out 2019 ist die zehnte Auflage des Festivals. Zugesagt haben schon eine Reihe bekannter Bands, darunter Bullet For My Valentine oder B-Tight. Auch das Hip-Hop-Trio Fettes Brot steht im August auf der Bühne. In den vergangenen Jahren hatte das Big Day Out jeweils rund 10.000 Besucher. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare