Städtisches Gymnasium Bergkamen

Corona-Tests an Gymnasium im Kreis Unna: Ergebnisse liegen vor

+
Rund 100 Schüler und Lehrer wurden am Städtischen Gymnasium Bergkamen auf das Corona-Virus getestet.

Bergkamen – Die gute Nachricht erreichte Bärbel Heidenreich am Samstagnachmittag. Keiner der rund 100 auf Corona getesteten Schüler und Lehrer des Städtischen Gymnasiums weist ein positives Ergebnis auf. Und so konnte die Schulleiterin umgehend bei Schülern, Eltern und Kollegen Entwarnung geben.

„Das zeigt, dass unser Hygienekonzept greift und sich bewährt hat“, sagt Bärbel Heidenreich. In der vergangenen Wochen waren am Bergkamener Gymnasium drei Corona-Fälle aufgetreten. Infiziert hatten sich zwei Schüler aus der elften Jahrgangsstufe (Q1) und einer aus der Einführungsphase. Der Zehntklässler war allerdings zuvor bereits nicht mehr im Unterricht gewesen, sodass er ohnehin keinen Mitschüler hätte anstecken können.

Einen großen Anteil daran, dass sich das Virus an der Schule nicht weiter verbreitet hat, sei sicher das verantwortungsvolle Handeln der Schüler und Lehrer, stellt Bärbel Heidenreich fest. So trage etwa ein Großteil der Kinder und Jugendlichen im Unterricht freiwillig einen Nasen-Mund-Schutz.

Die Getesteten bleiben nun noch bis einschließlich 2. Oktober in Quarantäne.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare