„Edle Rasse“ lädt zur Kreisverbandsschau in die Regenbogenschule ein

+
Der Nachwuchs ist bei der Kreisverbandsjugendschau gefragt.

Rünthe - Die Rünther Rassegeflügelzüchter sind in diesem Jahr Ausrichter der 62. Kreisverbandsschau und Kreisverbandsjugendschau des Kreisverbandes Kamen-Bergkamen. Nachdem sie im vergangenen Jahr wegen der Vogelgrippe eine Zwangspause einlegen mussten, freuen sie sich, ihr Rassegeflügel vom am 6. und 7. Januar in der Turnhalle der Regenbogenschule zeigen zu können.

Die Vogelgrippe allein war nicht das Schlimmste für die Geflügelzüchter. Wegen der damit verbundenen Stallpflicht musste das hochprämierte Rassegeflügel in den Ställen bleiben. Dadurch wurde die Nachzucht beinträchtig. Trotz dieser Umstände sind die Rünther Rassegeflügelzüchter stolz, wieder 350 Tiere zeigen zu können.

Die Kreisverbandsschau ermöglicht insgesamt 33 Ausstellern ihre Perlhühner, Hühner, Zwerghühner und Tauben, welche sich in den verschiedensten Formen und Farben den Besuchern präsentieren werden, zu zeigen.

Natürlich geht es für die Aussteller auch um die Frage „Wer hat die schönsten Tiere?“ Die besten Tiere werden wie in jedem Jahr mit dem Rünther Band ausgezeichnet, welche von den fünf anwesenden Preisrichtern vergeben werden.

Die Preisrichter schauen genau hin und beurteilen Figur und Haltung, sowie Kopfpunkte, Zeichnung und Gefiederfarbe der Tiere. Dabei stehen die Preisrichter sprichwörtlich mit den Hühnern auf, um ihre Arbeit zu beginnen. Am Freitag vor der Schau geht es um 7 Uhr morgens los. Jeder Preisrichter hat 80 Tiere zu beurteilen und wird dann am frühen Nachmittag dem Ausstellungsleiter Christoph Kemke die Bewertungsergebnisse vorlegen.

Neben den Rünther Ehrenbändern werden weiterhin die Preise des Landesverbandes sowie des Kreisverbandes und der Stadt Bergkamen und der Stadt Kamen von den Preisrichtern vergeben. Des weiteren werden der Kreisverbandseinzelmeister und der Kreisverbandsvereinsmeister des Kreisverbandes Kamen-Bergkamen sowie der Vereinsmeister des RGZV „ Edle Rasse“ Rünthe durch die Ausstellungsleitung anhand der Bewertungsergebnisse ermittelt. Doch solch eine große Ausstellung bedarf langer und guter Planung und darum sind die Rünther Geflügelzüchter schon seit Monaten aktiv, um den Besuchern ein harmonisches Gesamtbild zu präsentieren. Käfigaufbau, die Ausgestaltung der Veranstaltungshalle oder das Zusammentragen der Tombolapreise – alles will organisiert sein.

Wie gewohnt werden die Gäste auch mit Speisen und Getränken versorgt. Die Züchterfrauen der „Edlen Rasse“ bieten ein umfangreiches Angebot an, welches neben der am Samstagmittag traditionellen deftigen Erbensuppe auch ein großes Kuchen- und Tortenangebot umfasst.

Wer die Kreisverbandschau besuchen möchte, ist am Samstag, 6. Januar, von 10 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 7. Januar, von 10 bis 13 Uhr, in der Turnhalle der Regenbogenschule willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare