Marina Rünthe

Der Verkauf der Santa Monika III: Auch für die Marina ein Verlust

Santa Monika III  Marina Rünthe
+
Der Name Santa Monika III wird verschwinden, wenn das Ausflugsschiff demnächst auf dem Neckar unterwegs sein wird

Mit dem Verkauf der Santa Monika III endet nicht nur für Kapitän Jacob Smit und seine Frau Monika Smit-Fuest eine Ära. Auch für die Marina Rünthe ist es ein Einschnitt.

Rünthe - „Die Santa Monika III war schon ewig ein Bestandteil der Marina“, sagt Carsten Quabeck vom Stadtmarketing. Dass das Boot das Westfälische Sportbootzentrum nun verlässt, haben Smit und seine Frau der Stadt vor zwei Wochen mitgeteilt. Quabeck hat einerseits Verständnis für die Entscheidung. „Die beiden sind ja schon lange im Rentenalter, auch wenn man ihnen das absolut nicht anmerkt“, sagt er.

Andererseits war es natürlich keine Nachricht, die Freude im Rathaus auslöste. „Wir sind nicht glücklich damit, dass die Santa Monika III künftig nicht mehr in der Marina liegen wird“, so der Stadtmarketing-Chef. Auch vor dem Hintergrund der weiteren Leerstände in der Marina sei es schade, dass der Yachthafen eine weitere Attraktion verliere. „Das Angebot wird fehlen, es hat Menschen in die Marina geholt“, betont Quabeck.

Santa Monika II als Ersatz für das Schwesterschiff?

Die Hoffnungen ruhen nun zunächst einmal darauf, dass Smits Schwester tatsächlich in die Bresche springt. Sie betreibt die Santa Monika I und die Santa Monika II in Dortmund. Wie berichtet hätte die II eigentlich ausgemustert werden sollen. Durch den Verkauf der Santa Monika III änderten sich die Pläne aber und die II soll quasi als Ersatz für die III bei entsprechendem Bedarf auch ab Rünthe oder Hamm verkehren. Es sei sicher gut, Kontakt aufzunehmen und zu besprechen, wie dieser Plan sich in die Tat umsetzen lasse, so Quabeck.

Zumal auch die Stadt selbst das Fahrgastschiff immer wieder gebucht hatte – zum Beispiel für das traditionelle Captain‘s Dinner im Vorfeld des Hafenfests. Insgesamt seien sehr viele Fahrten aus der Marina Rünthe gestartet, bis die Corona-Pandemie diese – wie so vieles – zum Erliegen gebracht hat.

„Wir werden das Angebot als Stadt nach der Corona-Zeit sicherlich vermissen“, betonte Quabeck. Wie berichtet hat Jacob Smit sein Fahrgastschiff, dessen Anleger die Stadt in den 90er Jahren errichten ließ, als sie die Mole hin zum Bistro baute, gen Baden-Württemberg verkauft, wo es unter neuem Namen als Weinschiff über den Neckar fahren soll. Er und seine Frau verlassen die Marina aber nicht ganz: Die kleinere „Oldie“ hat dort ihren Liegeplatz.

Die Santa Monika 3:
Länge: 41 Meter
Breite: fast 6,5 Meter
Stapellauf: 1975 (Hammer Schiffswerft Theodor Fuest)
Liegeplatz: Marina Rünthe
Antrieb: 500 PS-Dieselmotor
Tiefgang: 60 Zentimeter
Stromanlage: 230/400 Volt Wechselstrom
Sitzplätze: 214 (Unterdeck 120; Oberdeck 94; das Sonnendeck hat Platz für 78 Menschen)
Anlegestellen: insgesamt 8 auf dem Datteln-Hamm-Kanal (Datteln, Hamm, Lünen, Bergkamen) und dem Dortmund-Ems-Kanal (Dortmund, Waltrop, Münster, Senden)
Internet: www.santamonika3.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare