Viele Testzentren halten Betrieb aufrecht

Das kosten die Corona-Tests ab Montag in Bergkamen

Vorfahren, Nasenabstrich machen lassen – das Ergebnis gibt’s online: Das neue Corona-Testzentrum an der Industriestraße ist in Betrieb.
+
Die Teststelle am Poco-Markt an der Industriestraße bleibt weiter geöffnet. Erwachsene müssen die Tests ab Montag aber bezahlen. 

Ab Montag, 11. Oktober, muss ein Großteil der Bevölkerung Corona-Schnelltests aus dem eigenen Portemonnaie bezahlen. Einen festgelegten Preis für die Bürgertests gibt es auch in Bergkamen nicht. Die Betreiber entscheiden selbst, wie viel für den Test gezahlt werden muss.

Bergkamen – Mit dem Start der neuen Test-Verordnung ab dem Wochenbeginn übernimmt der Bund nicht mehr generell die Kosten für die Bürgertests. Lediglich bestimmte Personenkreise sind von den Kosten befreit. Die Tests können in Bergkamen aber nach wie vor an vielen der bekannten Teststellen vorgenommen werden.

Im Poco-Testzentrum an der Industriestraße muss für den Test ab Montag ein Preis von 14,90 Euro bezahlt werden. Die Öffnungszeiten bleiben vorerst unverändert. „Da in den Herbstferien auch viele Kinder verreisen, haben wir beschlossen, bis Ende Oktober weiterhin zu den gewohnten Zeiten Tests anzubieten“, sagt Tobias Schreurs von der gleichnamigen Consulting Group GmbH, die die Testungen an dem Einrichtungshaus in Rünthe anbietet.

In den Ferien brauchen auch Kinder einen Nachweis

Kinder brauchen in der Regel keinen Nachweis, weil sie regelmäßig in der Schule getestet werden. Für die Ferien gilt das nicht, weshalb die Nachfrage nach Tests in den kommenden zwei Wochen steigen könnte. Die Teststelle bei Poco öffnet montags bis freitags von 10 bis 19 Uhr, samstags von 9 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 13.30 Uhr.

Der Schützenverein Kamen, der seit der Einführung der Testungen ein Angebot an der Schützenheide zwischen Bergkamen und Kamen durchführt, berechnet dafür ab Montag einen Betrag von 12 Euro pro Test. Termine gibt es innerhalb der Woche von 16.30 bis 19.20 Uhr. Samstags ist die Teststelle von 15 bis 19.20 Uhr und sonntags von 11 bis 15 Uhr geöffnet. Im Gästehaus an der Ökologiestation gibt es dagegen vorerst keine Tests mehr. Aufgrund der zuletzt geringen Nachfrage ist das Testcenter am Westenhellweg vorübergehend geschlossen. Sollte die Nachfrage wieder steigen, sei eine Wiederinbetriebnahme möglich.

Testzentrum am Monkey Island erweitert Öffnungszeiten.

Ein Antigen-Schnelltest kostet im Testzentrum Bergkamen ab Montag 12,90 Euro. Am Standort in Bergkamen-Mitte an der Parkstraße ist Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen werden Testungen von 9 bis 16 Uhr angeboten. Am Standort in Oberaden an der Rotherbachstraße gelten folgende Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9 bis 19 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen 11 bis 17 Uhr.

Das Testzentrum am Wellenbad war am Freitag telefonisch nicht erreichbar. Laut der Internetseite kostet hier ein Test ab Montag 14,90 Euro. An Sonntagen ist das Testcenter geschlossen, von Montag bis Donnerstag werden Tests von 6 bis 16 Uhr angeboten. Freitags wird von 8 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr getestet.

Das Testzentrum am Monkey Island bleibt nur noch während der Herbstferien geöffnet, hat für diesen Zeitraum aber sogar die Testzeiten noch erweitert, wie Mitarbeiterin Hatice Bayrak auf Anfrage am Freitagnachmittag mitteilte. Demnach öffnet das Testzentrum nun täglich von 10 bis 18 Uhr. Die Durchführung eines Tests kostet 15 Euro. Für den Besuch des Indoorspielplatzes gelten übrigens die 3G-Regeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare