Wochen zu spät

Sperrung der Töddinghauser Straße aufgehoben: Freie Fahrt von den Turmarkaden

+
Die Töddinghauser Straße an den Turmarkaden wieder frei.

Bergkamen - Die Straßensperrung im Bergkamener Stadtzentrum ist im Laufe des Donnerstags mit erheblicher Verspätung aufgehoben worden. Die rechte Fahrspur der Töddinghauser Straße zwischen den Kreiseln am Rathaus und der Landwehrstraße ist wieder für den Verkehr frei.

Damit können die Bushalte stellen auch wieder normal angefahren werden. Seit gestern Nachmittag ist auch der Bürgersteig vor dem Trümmerfeld der ehemaligen Turmarkaden wieder begehbar. Die Sperrung hatten die Gemeinschaftsstadtwerke bereits in der ersten Oktoberwoche veranlasst. 

Die Straße musste wegen intensiver Arbeiten am Fernwärmenetz aufgerissen werden. Die Dauer der Gesamtbaumaßnahme hatten die Stadtwerke auf etwa acht Wochen geschätzt. Sie sollten vor Weihnachten abgeschlossen werden. 

„Das ist bei der Fernwärme auch gelungen. Der Straßenbelag konnte aufgrund des schlechten Wetters allerdings erst jetzt erneuert werden“, begründete GSW-Sprecherin Anna Lootze die monatelange Verzögerung. Die Zentrumsstraße ist wegen der Arbeiten am Fernwärmenetz noch gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare