Nach monatelangen Bauarbeiten

Kurzer Weg nach Heil: Jahnstraße ist wieder frei

+
Lange Bauarbeiten: Bereits im August sollte die Jahnstraße eigentlich fertiggestellt werden.

Nach monatelangen Bauarbeiten ist die Jahnstraße wieder freigegeben. Nicht nur die Bewohner von Heil dürften aufatmen - die Freigabe bedeutet deutlich kürzere Wege in Bergkamen.

Insgesamt drei Mal hatten sich die Bauarbeiten an der Jahnstraße verzögert. Planmäßig sollte die Bahnbrücke im August wieder freigegeben werden. Doch dann gab es immer wieder Probleme. 

Jetzt aber können die Bergkamener wieder aufatmen. Die Straße ist seit Freitagmorgen wieder einseitig in Richtung Norden freigegeben. Mitarbeiter von Straßen.NRW entfernen die Sperrungsschilder. Im Laufe des Tages soll die gesamte Strecke wieder beidseitig befahrbar sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare