Frau fuhr gegen Baum

Unfall in Overberge: Auto setzt automatischen Notruf ab

Verkehrsunfall in Bergkamen: In Overberge ist eine Frau gegen einen Baum gefahren.
+
Verkehrsunfall in Bergkamen: In Overberge ist eine Frau gegen einen Baum gefahren.

Ein Tag, zwei Unfälle ähnlichen Ablaufs: In Bergkamen ist es am Mittwochmittag zu einem weiteren Verkehrsunfall gekommen. Dieser lief jedoch glimpflicher ab, als der Unfall in Rünthe nur zwei Stunden zuvor.

Zu einem ähnlichen Unfall wie inRünthe am Mittwochvormittag kam es zwei Stunden später in Overberge. Auf der Landwehrstraße fuhr gegen 13.11 Uhr eine Autofahrerin gegen einen Baum. 

Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt. Dirk Kemke, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Bergkamen, verriet, dass das automatische Notrufsystem des verunglückten BMW die Rettungskräfte zur Einsatzstelle geführt hatte. Der Aufprall sei so stark gewesen, dass er den Notruf auslöste.

Der automatische Notruf könne die Fahrzeugart sowie die Koordinate auf zehn Meter genau verschicken, erklärte Kemke. Nur die Fahrtrichtung sei mit dem Automatismus nicht bestimmbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare