15 Krankmeldungen

Auch wegen Impfreaktionen: Am Montag keine Betreuung in der Kita Mikado

Das Tor zur Kita Mikado blieb am Montag geschlossen. Ein Zettel informierte die Eltern.
+
Das Tor zur Kita Mikado blieb am Montag geschlossen. Ein Zettel informierte die Eltern.

Die Kindertagesstätte Mikado der Stadt Bergkamen an der Eichendorffstraße konnte am Montag keine Betreuung anbieten. Der Grund: Gleich 15 der 27 Beschäftigten hatten sich übers Wochenende krankgemeldet.

Bergkamen – Wegen der großen Zahl an Krankmeldungen wurde die Mindestbesetzung für die Fünf-Gruppen-Einrichtung unterschritten. Die Eltern wurden digital und per Aushang über die Schließung an dem Tag informiert.

Laut der Beigeordneten Christine Busch gab es aus der Einrichtung die Nachricht, dass die Krankmeldungen unterschiedliche Gründe hätten. Unter anderem sollen sich Beschäftigte nach Impfungen gegen das Coronavirus am Freitag noch unwohl und schlapp gefühlt haben; einige hätten zunächst auch eine leicht erhöhte Temperatur gehabt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare