36 Wohneinheiten

Alle Grundstücke verkauft: Große Bauaktivität im neuen Wohnbaugebiet am Maiweg

Maiweg Bergkamen Neubaugebiet Hausbau
+
Kaum war das Neubaugebiet Maiweg verkehrlich erschlossen, da wurden auch schon die ersten Häuslebauer aktiv.

„Die haben uns die Grundstücke ja förmlich aus den Händen gerissen“, freut sich eine Mitarbeiterin der GE Projektentwicklung mit Blick auf das Neubaugebiet Maiweg. Dort sind bereits alle Grundstücke vergriffen.

Bergkamen - „Die Nachfrage war wirklich schon sehr groß, direkt nachdem wir das Vorhaben bekannt gemacht haben. Aber die Lage an den Feldern ist ja auch sehr schön“, sagt Bastian Geise vom Architekturbüro Hüls, Geise und Enkelmann in der Stadtmitte. Das steckt hinter der GE Projektgesellschaft.

Insgesamt sollen 36 Wohneinheiten am neuen Maiweg in Einfamilien- und Doppelhäusern sowie drei Mehrfamilienhäusern entstehen. 18 davon seien bereits im Bau oder kurz davor, berichtet der Architekt auch von Reservierungen.

Die Pläne hatten Geise und Co. erst im Herbst 2019 mit einem Transparent an der Heinrichstraße bekannt gemacht.

Mietwohnungen sollen noch folgen

Das Interesse war so groß, dass es danach sehr schnell Schlag auf Schlag weitergehen konnte. „Nach der ersten Planungsphase haben wir im Januar 2020 mit der Erschließung des Geländes begonnen. Die war etwas aufwendiger, weil wir dort ein Trennsystem einbauen mussten, um das Oberflächenwasser in den Kuhbach abzuleiten“, so Geise.

Ende August sei dann auch schon der Straßenbau abgeschlossen worden. Im Oktober lagen die ersten Baugenehmigungen vor. „Wir hatten Glück, dass wir sehr schnell Handwerker gefunden haben, so dass wir dann zügig mit dem Hausbau beginnen konnten“, berichtet Geise.

Die Verantwortlichen der Dortmunder Massivbau GmbH, die sechs schlüsselfertige Häuser in dem Baugebiet errichtet, haben die gleichen Erfahrungen gemacht. „Die sind alle schon verkauft“, ließ ein Mitarbeiter auf Anfrage wissen. Noch nicht abgeschlossen sind die Planungen für die drei Mehrfamilienhäuser, die entlang der Heinrich-Straße entstehen und das Neubaugebiet etwas abschotten sollen.

„Das wird noch im Laufe dieses Jahres geschehen. Die Investoren werden dort Mietwohnungen anbieten“, so Bastian Geise. Der verantwortliche Planer rechnet damit, dass spätestens in einem Jahr zwei Drittel der Häuser mit der Adresse Maiweg bezugsfertig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare