Heroinsucht finanziert

Alkohol für 370 Euro gestohlen: Haftstrafe für abhängige Kaufland-Diebin

+

Bergkamen - Alkohol im Tausch gegen Drogen: Eine angeklagte Bergkamenerin räumte ein, erst am 14. März und dann noch einmal am 13. Mai aus den Auslagen bei Kaufland in Bergkamen jede Menge Alkohol – Gesamtpreis 186,78 Euro und 183,85 Euro – gestohlen zu haben. Sie ist heroinabhängig.

Seit zehn Jahren hängt eine Frau aus Bergkamen am Heroin. Die Sucht ließ sie bereits in der Vergangenheit mehrfach zur Diebin werden. Am Mittwoch musste sich die 25-Jährige – mal wieder – dem Strafrichter im Amtsgericht Kamen stellen.

 Sie habe den gestohlenen Alkohol nicht alleine austrinken wollen. Vielmehr habe sie damit gehandelt, um direkt an Drogen oder an das Geld dafür zu kommen. Damit handelte es sich um Beschaffungskriminalität. Im März war die Frau wegen Einbruchdiebstahls zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden. 

Am Mittwoch sah der Richter hingegen keine positive Zukunftsprognose mehr. Somit war auch kein Platz mehr, die acht verhängten Monate, zur Bewährung auszusetzen. Wird das Urteil rechtskräftig, muss die Angeklagte die acht Monate absitzen und damit rechnen, dass die Bewährung für die 16 Monate zuvor widerrufen wird, sich der Aufenthalt im Gefängnis also um diese Zeit verlängert. 

Drogentherapie möglich

Im Urteil will der Richter vermerken, dass die Bergkamenerin die Taten aufgrund von Betäubungsmittelabhängigkeit begangen hatte. Das eröffnet ihr die Chance auf Zurückstellung der Strafvollstreckung zugunsten einer Drogentherapie. Würde eine solche erfolgreich abgeschlossen, könnte der Rest der Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden. 

Zu einem früheren Verhandlungstermin war die Angeklagte nicht erschienen, weshalb sie per Haftbefehl gesucht und gefunden worden war. Seit mehreren Wochen befindet sie sich in Untersuchungshaft. Am Mittwoch hatte der Richter keine gute Nachricht für die Angeklagte. Weil es schon einmal sehr schwierig gewesen sei, die Frau ausfindig zu machen, so der Richter, gehe er lieber auf Nummer sicher und hielt den Haftbefehl aufrecht.

Lesen Sie auch:

Nach Aldi nächster Supermarkt auf Expansionskurs: Kaufland bald auf weiterem Kontinent

Auto kracht gegen Supermarkt: 81-Jähriger verliert Kontrolle auf Kaufland-Parkplatz

Kein Kaufland in Turmarkaden: Filiale im Rathaus-Center wird modernisiert

Analyse: So wohnt es sich in Bergkamens Mitte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare