Archiv – Lokales

Ein Zaun gegen den Spielplatzlärm

Ein Zaun gegen den Spielplatzlärm

Bönen – Die Verhältnisse um die Hochhäuser auf der Ecke Adalbertstraße/Bahnhofstraße/Im Holtfeld stoßen Anwohnern im Umfeld nicht erst seit gestern sauer auf. Mit Anbruch der warmen Jahreszeit hat die Bewohnerschaft aus vieler Herren Länder ihre …
Ein Zaun gegen den Spielplatzlärm
Gaststätte Timmering schließt nach 115 Jahren ihre Pforten in Bönen

Gaststätte Timmering schließt nach 115 Jahren ihre Pforten in Bönen

Bönen – Es ist ein Stück Bönener Geschichte, das heute endet. Renate und Klaus Timmering schließen die Türen ihres Gasthofes Haus Timmering an der Bahnhofstraße endgültig ab.
Gaststätte Timmering schließt nach 115 Jahren ihre Pforten in Bönen
Die Giftraupe ist zurück - "Müssen lernen, damit zu leben"

Die Giftraupe ist zurück - "Müssen lernen, damit zu leben"

Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da und an einigen Stellen sogar in einer unvorstellbar großen Zahl. An manchen Bäumen bedecken die gefährlichen Raupen den Stamm der Eiche wie einen dichten Teppich.
Die Giftraupe ist zurück - "Müssen lernen, damit zu leben"

Eine Wand stört nicht beim Musizieren

Bergkamen – Musikmachen ist ein zutiefst sozialer Prozess. Nicht nur das rhythmische und harmonische Erklingen von Tönen ist das Ziel, auch die Zusammenarbeit, das menschliche Miteinander. Dementsprechend wichtig ist der persönliche Kontakt zum …
Eine Wand stört nicht beim Musizieren

Bergkamener Schüler lernen oft auswärts

Bergkamen – Die Zahl der auspendelnden Berkamener Schüler bleibt hoch. So wechseln zum neuen Schuljahr 2020/21 im August 61 Viertklässler auf weiterführende Schulen in umliegenden Kommunen.
Bergkamener Schüler lernen oft auswärts

Neuer Blick auf den Beversee

Rünthe – Dirk Janzen kommt ins Schwärmen, wenn er von der neuen Aussichtsplattform am Beversee spricht. Nach einem abendlichen Besuch auf der Baustelle an dem zentralen Punkt des Naturschutzgebietes freute sich der Projektleiter vom RVR-Betrieb …
Neuer Blick auf den Beversee

Abschied nach 35 Jahren: Küsterin Gabriele Dobratz geht in den Ruhestand

35 Jahre hat Gabriele Dobratz das Amt der Küsterin im Paul-Gerhardt-Haus ausgeübt, am Sonntag tritt sie in den wohlverdienten Ruhestand.
Abschied nach 35 Jahren: Küsterin Gabriele Dobratz geht in den Ruhestand

Planungsausschuss gibt grünes Licht für weitere Verhandlungen mit der Bahn

Bönen – Von der „Eintrittskarte“ in den Bahnhofstunnel sprach Bürgermeister Stephan Rotering und im Planungsausschuss saß am Donnerstagabend niemand, der sie nicht lösen wollte: Mit einstimmigem Votum der Politik geht die Gemeinde in die weiteren …
Planungsausschuss gibt grünes Licht für weitere Verhandlungen mit der Bahn

Ferienaktion in Werne: Entscheidung über Wernutopia 2020 endgültig gefallen

Die Ferienaktion Wernutopia stand wegen Corona auf wackligen Füßen. Hunderte Familien waren im Ungewissen, ob und in welcher Form das Programm stattfindet. Jetzt gibt es traurige Gewissheit.
Ferienaktion in Werne: Entscheidung über Wernutopia 2020 endgültig gefallen

Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf - ein Neuinfizierter

Drensteinfurt - Ein weiterer Todesfall und eine Neuinfektion mit dem Coronavirus – das meldet die Kreisverwaltung am Donnerstag.
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf - ein Neuinfizierter

Zum Tag der Nachbarn: Hilfe in Bönen funktioniert

Bönen – Der Tag der Nachbarn, der heute in ganz Deutschland begangen wird, ist eine jährliche Initiative zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. In der Corona-Krise ist gute Nachbarschaft besonders wichtig. Auch die Bönener …
Zum Tag der Nachbarn: Hilfe in Bönen funktioniert

Neues Feuerwehrhaus in Scheidingen: Rat gibt Okay

Welver hat einen weiteren dicken Stein aus dem Weg geräumt, um seiner Feuerwehr und den zahlreichen Löschgruppen auf den Dörfern zeitgemäße Quartiere zu bieten.
Neues Feuerwehrhaus in Scheidingen: Rat gibt Okay

Ex-Turmarkaden: Macher sehen im neuen Mitte-Konzept Vertrauensbruch

Haben Politik und Verwaltung tatenlos zugesehen, wie Eigentümer und Geldgeber bei Abriss und Überplanung der Turmarkaden Millionen investieren, sie sogar darin bestätigt, während sie rund ums Bergkamener Rathaus längst anderes im Sinne hatten? Wenn …
Ex-Turmarkaden: Macher sehen im neuen Mitte-Konzept Vertrauensbruch

Hafen-Café wartet auf neuen Pächter – Kaffee gibt's gleich nebenan

Rünthe – Die „beta Eigenheim“ sucht einen neuen Betreiber für das Hafen-Café in der Marina Rünthe. „Der bisherige Pächter will das Lokal nicht weiterführen“, berichtet Geschäftsführer Achim Krähling. Kaffee und Kuchen gibt’s am Hafenweg bis auf …
Hafen-Café wartet auf neuen Pächter – Kaffee gibt's gleich nebenan

Provisorium an der Straße „An der Bummannsburg“ könnte schon vor dem Wochenende abgebaut werden

Im zweiten Anlauf hat es geklappt. Am Donnerstag hat Straßen.NRW die neue Ampelanlage an der Einmündung der Straße „An der Bummannsburg“ in den Ostenhellweg freigegeben.
Provisorium an der Straße „An der Bummannsburg“ könnte schon vor dem Wochenende abgebaut werden

Vergewaltigung in Bergkamen: Junges Opfer soll psychiatrisch untersucht werden 

Bergkamen/Dortmund – Im Prozess gegen einen Mann, der zwei Frauen in Kamen und Bergkamen vergewaltigt haben soll, soll eines der mutmaßlichen Opfer psychiatrisch untersucht werden.
Vergewaltigung in Bergkamen: Junges Opfer soll psychiatrisch untersucht werden 

Zwei tierische Einsätze: Feuerwehr muss Rehbock und Falken retten

Gleich zwei Tierrettungen standen am Donnerstagmittag für die Freiwillige Feuerwehr Werne auf dem Plan. Ein Falke und ein Rehbock brauchten die Hilfe der Einsatzkräfte.
Zwei tierische Einsätze: Feuerwehr muss Rehbock und Falken retten

Es gibt Hoffnung: Rochuskapelle könnte bald wieder nutzbar sein

Die Probleme in der immer noch geschlossenen Rochuskapelle an der Lünener Straße in Werne sind vielseitig: Schimmel, Kälte, Feuchtigkeit und womöglich eine teure Sanierung. Dennoch gibt es Hoffnung.
Es gibt Hoffnung: Rochuskapelle könnte bald wieder nutzbar sein

"Schwere Verstöße": Eigentümer von Haus Nehlen soll zahlen

Welver – Knapp 276.000 Euro plus Zinsen in Höhe von rund 50.000 Euro fordert die Bezirksregierung von der Gemeinde Welver als Unterer Denkmalbehörde zurück, weil bei der Auftragsvergabe im Zuge der Sanierung von Haus Nehlen laut Landesrechnungshof …
"Schwere Verstöße": Eigentümer von Haus Nehlen soll zahlen

Die Hellweg-Werkstätten bauen ihre Produktion nach und nach wieder auf

Die Hellweg-Werkstätten befinden sich nach einer fast zweimonatigen Corona-Pause mitten im Neustart. Von einer echten Wiederaufnahme der Produktion könne an einigen Stellen aber noch keine Rede sein, berichten Peter Nolte (Leitung Technik) und Iris …
Die Hellweg-Werkstätten bauen ihre Produktion nach und nach wieder auf