1. wa.de
  2. Leben
  3. Wohnen

Spinnen vertreiben: Natürlicher Duft verjagt die unerwünschten Bewohner

Erstellt:

Von: Janine Napirca

Kommentare

Einer Studie zufolge vertreibt ein ganz bestimmter Duft Spinnen sofort. Wie Sie ihn selbst herstellen können, lesen Sie hier.

Viele Menschen fürchten sich vor Spinnen. In Fachkreisen wird diese Angst als Arachnophobie bezeichnet. Als Mitbewohnerin möchte man Spinnen da dann lieber nicht im Haus haben haben. Aber wie kann man Spinnen wieder loswerden? Einer Studie zufolge gelingt das ganz leicht: mithilfe eines speziellen Duftes, den Sie ganz leicht selbst herstellen können. Wie es funktioniert und was Sie dafür benötigen, erfahren Sie hier.

Studie: So vertreiben Sie Spinnen aus Ihrer Wohnung – mit Duft

Einer Studie des Forschungsteams von Wissenschaftler Andreas Fischer zufolge gibt es Düfte, die Spinnen aus Ihrer Wohnung vertreiben können. Gleichwohl sie für die Achtbeiner unerträglich sind, duften Sie für Menschen im Grunde äußerst wohlriechend. Mithilfe welcher versteckten Düfte beispielsweise Ihr Badezimmer immer gut riecht, erfahren Sie hier.

Spinnennetz. Haben Sie Angst vor Spinnen? Dann können sie die Tiere mit Düften aus dem Haus vertreiben.
Haben Sie Angst vor Spinnen? Dann können sie die Tiere mit Düften aus dem Haus vertreiben. © Eibner Europa/Imago

Kastanienöl und Minzöl helfen gegen Spinnen im Haus

Im Rahmen der Studie testete das Forschungsteam mehrere Duftstoffe an drei verschiedenen, in Deutschland vorkommenden Spinnenarten: Braune Witwe, Große Fettspinne und Gartenkreuzspinne. Während Braune Witwe und Gartenkreuzspinne sowohl vom Kastanienöl, als auch vom Minzöl vertrieben wurden, zeigte sich die Große Fettspinne hingegen von den Düften unbeeindruckt. Haben Sie eher mit Fliegen in Ihrer Wohnung zu kämpfen? Mit welchen Hausmitteln Sie die fliegenden Quälgeister vertreiben, lesen Sie hier.

Duft gegen Spinnen selber machen – so gehts

Sie müssen nicht Unsummen für teure Mittel ausgeben, um Spinnen loszuwerden. Das selbst gemachte Anti-Spinnen-Spray ist ganz einfach herzustellen:

  1. Schnappen Sie sich eine Sprühflasche und befüllen Sie diese mit Wasser.
  2. Geben Sie einen oder zwei Tropfen Spülmittel hinzu.
  3. Verfeinern Sie schließlich die Anti-Spinnen-Rezeptur mit einem Schuss ätherischen Duftöls. Besonders geeignet sind der Studie zufolge Kastanienöl oder Minzöl, aber auch Lavendel hat sich als wirkungsmächtig im Kampf gegen Spinnen erwiesen.
  4. Schütteln Sie das Gemisch in der Sprühflasche und besprühen Sie anschließend die Türrahmen, Fensterrahmen und Fußleisten in Ihrer Wohnung.

Tipp

Verwenden Sie naturreines Duftöl, denn dieses ist besonders wirkungsstark.

Wiederholen Sie die olfaktorischen Einheiten und versprühen Sie den für Menschen wohlriechenden – für Spinnen unangenehmen – Duft in regelmäßigen Abständen, um die unliebsamen Eindringlinge dauerhaft in die Flucht zu schlagen. (jn)

Guter Tipp? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare