1. wa.de
  2. Leben
  3. Wohnen

Sonnenblumen: Besondere Sorten, die Sie noch nicht kennen

Erstellt:

Von: Joana Lück

Kommentare

Im Juli haben Sonnenblumen Hochsaison. Doch es gibt einige Sorten von Helianthus annuus, die Sie bestimmt noch nicht kennen.

München – Groß, mit ausladenden Blättern sowie einer überdimensionalen Blüte in leuchtendem Gelb: Die wohl auffälligste Blume im Beet ist wohl die Sonnenblume. Doch als wäre ihr reguläres Erscheinungsbild nicht einschüchternd genug, gibt es auch noch andere Sorten, die noch weit auffälliger sind.

Sonnenblumen: Besondere Sorten, die Sie noch nicht kennen

Zwei Sonnenblumen vor einem blauen Himmel.
Die Sorte American Giant wächst besonders hoch. (Symbolbild) © Nature Picture Library/Imago

Von Juni bis Oktober gehören Felder, Gärten und Beete ihnen: Sonnenblumen, die mit einer Höhe von bis zu fünf Metern einen Menschen als Zwerg erscheinenlassen. Doch neben der häufigsten Sorte High Giant gibt es auch unbekanntere, aber dafür nicht weniger beeindruckende Arten:

Die wohl untypischste Sonnenblume ist die Sorte „Chocolate“. Mit ihren rotbraunen Blättern und dunkelbrauner Blütenmitte stellt sie einen Kontrast zu den gelben Sorten dar. Die Blätter sind dabei etwas heller als die bei normalen Sonnenblumen. Ab April kann „Chocolate“ im Freiland ausgesät werden. Sie erreicht eine Höhe von etwa anderthalb bis zwei Metern.

Noch mehr spannende Garten-Themen finden Sie im kostenlosen 24garten.de-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Wer Platz im Garten hat, der sollte die Sorte „American Giant“ anbauen. Nicht selten werden die Blumen vier bis fünf Meter hoch. Ob als Solitärpflanze, in Gruppen an Zäunen, vor Mauern oder als Hintergrundpflanze – die Sorte ist ein perfekter Sichtschutz. Da sie groß ist, benötigt sie auch entsprechend Dünger. Wollen Sie die Kerne verwerten, empfiehlt sich ein Schutz vor Vögeln und anderen potenziellen Dieben.

Wer hingegen doch keinen eigenen Garten besitzt, der sollte sich Sunspot, Pacino, Big Smile, Ballad und Little Leo vormerken. Diese Sorten können im Topf kultiviert werden, da sie nur eine maximale Wuchshöhe von 40 Zentimetern erreichen. Sie brauchen aber auch regelmäßig Dünger. Achtung: Alle Sonnenblumen der Art Helianthus annuus sind einjährig!

Auch interessant

Kommentare