Kopf ab!

So halten sich Sonnenblumen im Topf länger

+
Manche Topfsonnenblumen bilden nach dem Verblühen des ersten Kopfes weitere Knospen. Foto: Sunsation/dpa-tmn

Sonnenblumen gibt es auch in kleinen Varianten im Topf. Diese Zimmerpflanzen können mehrmals nacheinander Blüten bilden, wenn man sie richtig behandelt. So geht's:

Berlin (dpa/tmn) - Es gibt einen Trick, um die Blüte mancher Topf-Sonnenblumen zu verlängern. Man muss den verblühten Kopf entfernen, um die Bildung des nächsten anzuregen.

Das rät der Kooperationsverband Sunsation Sunflower, ein Zusammenschluss von Züchtern und Veredlern von Topfsonnenblumen. Manche Varianten bilden so fünf oder mehr Knospen und Blüten nacheinander aus.

Die Topfpflanzen sollten außerdem an einem hellen Standort stehen. Das kann auf dem Balkon oder auf der Terrasse sein. Aber auch im Haus halten sich die Sonnenblumen, wenn sie genug Licht bekommen.

Wer die Pflanzen in eine Topfkombination geben möchte, der sollte als Partner Pflanzen mit filigranen Blättern wie Gräsern oder Grünlilien wählen, raten die Experten. Auch Kräuter wie der Thymian passen gut dazu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare